Im März startete in diesem Jahr die MISSIONSWERK UNTERWEGS Tour. Wir wurden mit großen Erwartungen und Freude empfangen.

Am 17. März starteten wir zum Kornhaus in Ulm, um in einer himmlischen Atmosphäre die Alltagssorgen zurück- und Jesus in unseren Herzen wirken zu lassen. „Unmögliches wird möglich“, bestätigten uns einige Zeugnisse der Teilnehmer.

Unser nächstes Ziel war am 18. März das Kultur- und Kongresszentrum in Rosenheim. „Nicht warten, ob Gott Zeit für mich hat“ lautete die Botschaft. Wie oft lassen wir uns doch von Kleinigkeiten des Alltags davon abhalten, ihm die Ehre zu geben! In Gottes Herrlichkeit gibt es kein Wartezimmer. Seine Türen sind immer für uns offen, 365 Tage im Jahr.

Erstes Ziel in der Schweiz war für uns in diesem Jahr der Stadtsaal in Zofingen. Die Menschen kamen am 1. April mit riesiger Freude und großer Erwartung. Gott wirkte in einem fast vollen Haus. Es hat sich gelohnt, Botschafter für den Herrn zu sein, denn er erhellt die Finsternis durch sein Licht.

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe