Muhl, Iris: Die Nacht der Vergessenen

    18,00 

    240 Seiten, Leinen
    Beschreibung
    Bewertungen

    Es ist eine merkwürdige Seitenstraße, diese “Rote Meile” mitten im Herzen der Großstadt. Hier leben Obdachlose, leichte Mädchen, schwere Jungs, schlaue Geschäftemacher und mancherlei Nachdenkliche. In den Salons suchen Frührentner eine halbe Stunde Geborgenheit und Studenten eine weibliche Schulter, um sich anzulehnen. Nur widerwillig macht sich kurz vor Weihnachten die Heilsarmeeoffizierin Nicole auf, die Frauen auf der Straße und in den Salons zu besuchen. Unheimlich, wie hier seit Monaten alles stillzustehen scheint. Nicoles Bemühungen, die Frauen aus der Isolation zu holen und ihnen mit Rat zur Seite zu stehen, scheinen umsonst gewesen zu sein – als plötzlich etwas völlig Unerwartetes geschieht. Iris Muhl erzählt von Facetten des menschlichen Lebens und den wesentlichen Dingen des Herzens: von Verlust, Sehnsucht, Einsamkeit, Glaube und Liebe. Es sind behutsame Erzählungen über Menschen, deren Wirken oder missliche Existenz stets im Verborgenen bleibt. Diese ineinander verflochtenen Geschichten zeigen, dass die Rädchen im Getriebe liebevoller Fürsorge nur im Stillen drehen und niemals Lärm machen.

    Iris Muhl (1970) hat nach einer langen Odyssee bei TV, Radio und Printmedien 2009 ihre Leidenschaft fuer Buecher entdeckt. Seither hat sie elf Buecher (Biographien, Sachbuecher, historische Romane, Erzählungen und Bilderbuecher) verfasst. Sie machte eine Ausbildung als Drehbuchautorin in Berlin und Weiterbildungen im Bereich Prosa, szenisches Schreiben, Lyrik, Hörspiel, Bilderbuch und Kinderbuch. Sie schreibt regelmässig Kurzgeschichten und Lyrik und veroeffentlicht in Anthologien. Mit ihrer Familie, ihrer Katze und rund 2000 teilweise arg zugerichteten Büchern- da oft gelesen- lebt sie in Zuerich.

     

    Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen.

    Schreibe die erste Bewertung für „Muhl, Iris: Die Nacht der Vergessenen“

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    cross