Spenden

Verpasse keine Ermutigung mehr – wir schicken dir die Ermutigung der Woche per E-Mail.
Hier kannst du dich anmelden.

Jesaja 43,19: „Schaut nach vorne, denn ich will etwas Neues tun! Es hat schon begonnen, habt ihr es noch nicht gemerkt?“

Ermutigung der Woche

Als ich ein kleiner Junge war, bekam ich von einer Lampenschneiderei, die bei uns im Haus eingemietet war, immer den Verschnitt der Lampenschirme. Und was soll ich euch sagen: Diese Lampenschirme sahen genauso aus wie die, die heute modern sind. Oftmals ist etwas Neues nur das Alte in neuer Verpackung.

So wie wir im neuen Jahr alles wieder ähnlich machen wie im alten Jahr, und hoffen, dass es besser laufen wird. Etwas Neues verbinden wir auch gerne mit etwas Modernem, mit etwas, das zum Zeitgeist passt, modisch und aktuell ist. Oftmals ist es jedoch nur das, was schon mal da war und wieder in Mode kommt oder eine frische Verpackung erhält.

Bei Gott ist das nicht so! Wenn Gott etwas Neues schafft, ist es nicht ein besseres oder moderneres Alte! Es ist etwas, das noch nie da war. Etwas, bei dem wir nicht wissen, wie es geht oder wie es sich anfühlt. Sind wir für so etwas bereit und offen?

Mann auf Berg mit ausgestreckten Armen Missionswerk Karlsruhe Ermutigung der Woche Gott schafft etwas Neues

Der Sieg von Jesus am Kreuz hat absolut Neues hervorgebracht, aber wir vermischen das oft mit dem, was vor dem Sieg war, weil wir nicht den Mut haben, nur im Neuen zu leben. Stichwort „Vergebung und Vergeben“ und bestimmt fallen dir noch weitere Themen ein. Führe dir mal diese Woche alles vor Augen, bei dem du noch handelst wie vor dem Sieg am Kreuz oder Altes mit Neuem vermischst. Und dann entscheide dich für das Neue, das Jesus für dich am Kreuz geschaffen hat!

 

Unterschrift Dein Daniel

Weitere Ermutigungen

Schau dir weitere Ermutigungen zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe