Abraham´s Camp 2018

Perfektes Klima in der Oase Kfar Hanokdim, erholsame Tage und – ganz wichtig – Gottes Gegenwart erleben. Melde dich jetzt an zu unserer besonderen Reise nach Israel im Mai 2018.

Den biblischen Verheißungen ganz nah

04. – 09. Mai 2018

In der wunderschönen Oase Kfar Hanokdim erfahren wir mit Leib und Seele die Lebensweise Abrahams. Die Weite der Schöpfung und der abendliche Sternenhimmel lassen uns erahnen, was er sah und erlebte. Gottes Nähe wollen wir in gemeinsamen Andachten, beim Lobpreis und in gemeinsamen und persönlichen Gebetszeiten suchen und ihm begegnen.

Neben der geistlichen Erfrischung kommt auch unsere Erholung nicht zu kurz: Hängematten und Sessel laden in der Oase zum Entspannen ein. Außerdem gibt es Gelegenheit für einen Kamelritt in der Judäischen Wüste. In der Zeit genießen wir die Gastfreundschaft und das köstliche Essen der Beduinen. Wir sind untergebracht in idyllischen Zeltsuiten mit sehr sauberen sanitären Anlagen oder (in begrenzter Anzahl) in klimatisierten Zwei-, Drei- oder Vierbettzimmern mit Dusche und WC.

Ausklingen lassen wir unsere Reise mit einer Fahrt zum Toten Meer. Hier haben wir die Möglichkeit zu baden und über die Erfüllung einer biblischen Verheißung zu staunen. Am Abreisetag besichtigen wir das Gartengrab in Jerusalem und feiern gemeinsam Abendmahl, bevor wir randvoll mit Eindrücken zurück nach Hause fliegen.

Reiseprogramm Abraham’s Camp 2018

Reise-Info Hotline 01761 95 230 32

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Gegenwart Gottes erlebbar

„Unsere gemeinsame Reise liegt nun schon wieder ein paar Tage zurück. Gern möchte ich an dieser Stelle noch einmal meinen Dank ausdrücken für die wunderbare Gemeinschaft und die herzliche Betreuung durch euer gesamtes Team. Die Reise war nicht nur sehr gut organisiert, sondern es lag etwas Besonderes darüber: die Gegenwart Gottes. Sie war spürbar und erlebbar. Ich war die ersten beiden Tage geistig noch im Heiligen Land, sehe die besuchten Orte und höre noch die Worte der Andachten, welche Isolde und Daniel uns so treffend und lebensnah vor Augen gestellt haben.

Die erlebten Botschaften der Bibel haben mich wieder näher zu meinem Erlöser Jesus Christus gebracht. Es war einfach wunderschön und ich habe „Entzugserscheinungen“. Ich sehe immer noch das Bild von Jerusalem vor mir. Wir kamen aus dem Tunnel und sahen die Stadt Gottes vor uns liegen, mir kamen einfach die Tränen.

Auch das Reisebegleitheft ist ein wunderbares Geschenk. So kann ich das Erlebte jederzeit wieder aufrufen und mich im Geiste an die Orte zurückversetzen. Die gefassten Entschlüsse, etwas in meinem Leben zu verändern, werde ich mit Jesus und dem Heiligen Geist und mit seiner Kraft angehen.“

H. B.

Herrliches Land

„Schön war der Lobpreis, die Reiseleitung, das herrliche Land Israel und euer bewundernswerter Einsatz.“

cross