Spenden

Verpasse keine Ermutigung mehr – wir schicken dir die Ermutigung der Woche per E-Mail.
Hier kannst du dich anmelden.

1. Thessalonicher 3,2b-4: „Timotheus nun sollte euch in eurem Glauben stärken und ermutigen, damit ihr in all den Anfeindungen, die ihr erfahrt, standhaft bleibt. Ihr wisst ja selbst, dass solche Leiden zu unserem Leben als Christen dazugehören. Schon als wir bei euch waren, haben wir immer wieder darüber gesprochen. Und jetzt wisst ihr es aus eigener Erfahrung.“

Ermutigung der Woche

„Timotheus nun sollte euch in eurem Glauben stärken und ermutigen, damit ihr in all den Anfeindungen, die ihr erfahrt, standhaft bleibt. Ihr wisst ja selbst, dass solche Leiden zu unserem Leben als Christen dazugehören. Schon als wir bei euch waren, haben wir immer wieder darüber gesprochen. Und jetzt wisst ihr es aus eigener Erfahrung.“ – 1. Thessalonicher 3, 2b-4 (Hfa)

Das könnte doch ein Text aus unserer heutigen Zeit sein. Mitten aus unserem Alltag, oder nicht? Vielleicht hast du heute schon eine Anfeindung von irgendjemandem erlebt und du bist niedergedrückt. Anfeindungen und Enttäuschungen erleben wir doch öfter in unserem Alltag und das wird sich auch nicht ändern. So lesen wir das auch in diesem Bibelvers. Da heißt es: Solche Leiden gehören zu unserem Leben als Christen. Das wird sich nicht ändern, doch wir sollen uns ändern.

Die Christen in Thessalonich hatten das auch am eigenen Leib erfahren und Timotheus sollte sie ermutigen und stärken, standhaft zu bleiben. Paulus sagt weiter, dass er deshalb Timotheus geschickt hat. Vers 5: „Er sollte mir berichten, ob euer Glaube all diesen Angriffen standgehalten hat oder ob euch der Versucher zu Fall bringen konnte.“ Das ist der „springende Punkt“. Kann dich der Teufel zu Fall bringen oder richtest du deinen Blick auf Jesus, damit Er für dich streitet?

Mann steht am blauen Bergsee Anforderungen standhalten Ermutigung der Woche Missionswerk Karlsruhe

Nimm dir in dieser Woche neu vor und sprich es laut aus: „Ich werfe alle Anfeindungen und Enttäuschungen auf Jesus.“ Er wird dich nicht im Stich lassen, sondern er hat ganz sicher die richtige Lösung für dich. Sei nicht niedergedrückt, sondern habe Glauben, der all den täglichen Angriffen standhält.

 

Unterschrift deine Isolde

Weitere Ermutigungen

Schau dir weitere Ermutigungen zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe