Spenden

Verpasse keine Ermutigung mehr – wir schicken dir die Ermutigung der Woche per E-Mail.
Hier kannst du dich anmelden.

Matthäus 6,9-10: „Unser Vater in dem Himmel! Dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.“

Ermutigung der Woche

Aus welchem Herrschaftsbereich heraus lebst du deinen Glauben? Unser Alltag ist doch sehr davon geprägt, das meiste aus dem Königreich dieser Welt heraus zu bewältigen. Das ist ein Stück weit normal, jeder tut es. Wenn du aber zu Gott „mein Vater“ sagen kannst, dann hast du ein weiteres Königreich, dessen Familienmitglied du bist und in dessen Autorität du handeln kannst! Wir haben immer die Autorität des Königreiches, in dessen Namen wir handeln.

Die Frage ist nur: Sagen wir nur „Dein Reich komme“ oder leben wir auch darin und reagieren entsprechend. Wenn wir im Namen von Gottes Königreich handeln, dann ist auch „wie im Himmel so auf Erden“ möglich. Wir akzeptieren dann Dinge nicht, die es im Himmel nicht gibt. Hass, Neid, Krankheiten, Angst, Sorgen. Ja, dies macht uns oft zu schaffen, doch hilft es uns zu erkennen, von welchem Königreich diese Dinge kommen. Alles, was wir nicht im Lebensstil von Jesus finden, darf hinterfragt werden.

Getragenes Kind vor Hochhäusern Dein Reich komme – dein Wille geschehe Ermutigung der Woche Missionswerk Karlsruhe

Wir sind oft wie Vertreter, die drei Firmen vertreten: Den Himmel, unser irdisches ICH und die Finsternis. Konzentriere dich darauf, ein Vertreter des Himmels zu sein. Die „Produkte“ des Himmels, die Segnungen Gottes, übersteigen alles, was andere Königreiche zu bieten haben. Mach dir in dieser Woche bewusst, dass es deine Entscheidung ist, aus welchem Königreich heraus du auf die Situationen auf der Erde reagierst.

 

Unterschrift Dein Daniel

Gebetserhörung

„Ich bin voller Dankbarkeit und Freude. Ihre und meine Gebete wurden so schnell erhört, dass ich es nur als Wunder bezeichnen kann. Erst vor wenigen Wochen habe ich Ihnen während einer Sendung bei Bibel TV eine E-Mail geschrieben. Ich hatte ein sehr sehr großes Problem mit einem Schufaeintrag, gegen den ich fast 2 Jahre gekämpft habe. In nur 3 Wochen ist der jetzt gelöscht worden. Ich bin unendlich dankbar.“

Weitere Ermutigungen

Schau dir weitere Ermutigungen zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe