Fülle oder Überlebensmodus?

Epheser 1,9-20: „Ihr sollt erfahren, mit welch unermesslich großer Kraft Gott in uns, den Glaubenden, wirkt. Ist es doch dieselbe Kraft, mit der er Christus von den Toten auferweckte und ihm den Ehrenplatz an seiner rechten Seite gab!“

Ermutigung der Woche

Wir lesen in der Bibel, dass wir Söhne und Töchter Gottes sind und freien Zugang zu dem Reichtum und der Fülle von Jesus haben. Satan geht es darum, diese Kostbarkeit vor uns zu verbergen. Er, der Ankläger, will, dass wir in Armut leben. Eine Armut in Bezug auf das Wissen um Gottes Liebe und Vollmacht, die uns Gott gegeben hat. Satan möchte, dass unsere Gebete im „Überlebensmodus“ bleiben. Wir sollen nicht erkennen, dass uns das Königreich anvertraut wurde.

Ich ermutige dich, diese Adventszeit zu nutzen, um aus dem Überlebensmodus rauszukommen. Fang heute an, ein Gebet zu formulieren, das nicht nur den Inhalt hat: „Herr segne mich heute und hilf mir mit meinen Problemen…“. Setze dir ein Ziel, das du erreichen möchtest z.B., dass du geheilt wirst, dass du deinen idealen Job bekommst oder dass Versöhnung in deiner Familie stattfindet. Bleib in dieser Adventszeit täglich dran im Gebet.

Was ist dein Wunsch, auf den du nicht mehr zu hoffen wagst? Bring ihn Gott. Seine „Fülle“, welche für dich bereitsteht, ist mehr als ein paar Tropfen im Glas.

 

Gebetserhörung

Ich schrieb Ihnen mein Gebetsanliegen, dass meine beiden Söhne den Kontakt zu mir vor einem Jahr abgebrochen haben. Ein Wunder ist geschehen. Zwei Tage später stand mein ältester Sohn mit seiner kleinen Familie plötzlich vor meiner Türe. Sie sind 300 km gefahren, um uns wieder zu versöhnen. Ich habe Freudensprünge gemacht. Danke für Eure Gebete und danke dem Herrn Jesus!

 

 

cross