Spenden

Verpasse keine Ermutigung mehr – wir schicken dir die Ermutigung der Woche per E-Mail.
Hier kannst du dich anmelden.

Lukas 24,49: „… Jesus befahl: „Hört auf damit!“ Er berührte das Ohr des Mannes und heilte ihn.“

Ermutigung der Woche

Jesus und die Jünger waren im Garten Gethsemane. Die Situation spitzte sich zu. In Lukas 24,47 lesen wir: „Noch während Jesus sprach, kam eine große Gruppe Männer auf sie zu. Sie wurden von Judas, einem der Zwölf Jünger, angeführt.“ Vers 49: „Jetzt hatten auch die anderen Jünger begriffen, was vor sich ging. Aufgeregt riefen sie: „Herr, sollen wir dich mit dem Schwert verteidigen?“ Einer von ihnen zog gleich das Schwert, schlug auf einen der Diener des Hohenpriesters ein und hieb ihm das rechte Ohr ab. Aber Jesus befahl: „Hört auf damit!“ Er berührte das Ohr des Mannes und heilte ihn.“

Frau lehnt sich an Schulter eines Mannes an Gesegnete Oster Ermutigung der Woche Missionswerk Karlsruhe

Was für eine Geste, was für ein Herz! Wenn wir bedenken, in welcher Situation Jesus gerade war: Eben hatte er noch Blut geschwitzt und einen Kampf für sich ausgefochten. Er wusste, was auf ihn wartete. Und trotzdem dachte er noch an diesen Soldaten, dem sein Ohr abgehauen wurde. Das berührt total mein Herz. Das Wesen von Jesus ist Barmherzigkeit und sein Lebensstil Wertschätzung jedem Menschen gegenüber.

Wenn wir die Begebenheit der Kreuzigung lesen, ruft das Erschütterung bei uns hervor. Jesus hat das alles auf sich genommen, damit wir heute alle unsere Lasten und unsere Schuld loswerden können. Mit derselben Barmherzigkeit, mit der er dem Soldaten begegnet ist, bietet er uns Heilung und Befreiung an. Seine Hand ist ausgestreckt nach jedem Menschen, der ihn in sein Leben aufnimmt. Es kann uns nichts Besseres passieren, als unser Leben ihm zur Verfügung zu stellen. Somit haben wir Teil an allem, was Jesus am Kreuz für uns erwirkt hat.

Ich wünsche dir gesegnete Ostern!

 

Unterschrift deine Isolde

Gebetsimpuls

„Danke, Jesus, für deinen Tod und deine Auferstehung. Du hast es auch für mich getan! Danke, dass du mir jeden Tag in Barmherzigkeit, Liebe und Wertschätzung begegnest. Ich möchte mich dir zur Verfügung stellen und in dem leben, was du am Kreuz für mich erwirkt hast. Amen“

Gebetserhörung

„Ich hatte euch im Januar einen Hilferuf für meinen Sohn zugesandt. Eine Augenarzt-Untersuchung hatte ergeben, dass eine OP unumgänglich wäre. Ein Termin beim OP-Arzt brachte das Gegenteil. Seine Sehschärfe ist bei 80% und eine OP ist nicht nötig. Das alles habe ich zum Teil euch zu verdanken, aber besonders unserem Herrn, der die Gebete erhört hat.“

Weitere Ermutigungen

Schau dir weitere Ermutigungen zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe