Wie soll dein Jahr aussehen – gewöhnlich oder außergewöhnlich?

Kolosser 2,9-10: „Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und an dieser Fülle habt ihr teil in ihm, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.“

Ermutigung der Woche

Mose sagte: „Lass mich deine Herrlichkeit sehen!“ Gottes Herrlichkeit zu sehen ist außergewöhnlich. Was möchtest du haben, was im neuen Jahr erleben? Gewöhnliches oder Außergewöhnliches? Streck dich aus nach dem Außergewöhnlichen – nach dem, was dein Leben verändert.

Sei nicht zufrieden mit dem, was du hast. Gehe einen Schritt weiter und strecke dich aus nach Gottes Herrlichkeit in deinem Leben. Mose wollte unbedingt Gottes Herrlichkeit sehen und Gott zeigte sich ihm. Hast du auch Hunger nach Gottes Gegenwart? Unser Gedanke muss sein: „Ich will nichts von dir, Jesus, ich will dich!“ Wenn wir ihn haben, haben wir alles.

In Kolosser 2,9-10 lesen wir: „Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und an dieser Fülle habt ihr teil in ihm, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.“

,"10":0,"11":4,"12":0}”>Die ganze Fülle – daran darfst du teilhaben! Und ich mache dir Mut, dir für das neue Jahr vorzunehmen, Gottes Gegenwart mit ganzer Kraft zu suchen. Bleib dran, lass nicht nach, sei beharrlich. Hänge dich an den, der dein Leben verändert – Jesus Christus!

cross