Spenden

Verpasse keine Ermutigung mehr – wir schicken dir die Ermutigung der Woche per E-Mail.
Hier kannst du dich anmelden.

Apostelgeschichte 9,3-4: „Kurz vor Damaskus umgab Saulus plötzlich ein blendendes Licht vom Himmel. Er stürzte zu Boden und hörte eine Stimme: ‚Saul, Saul, warum verfolgst du mich?’“

Ermutigung der Woche

Wenn wir mit unseren Reisegruppen in Israel unterwegs sind, kommen wir auch immer in die Nähe von Damaskus, wo Saulus Jesus begegnete. Saulus war hoch ausgebildet und hat mit aller Macht sein gelerntes Wissen angewandt. Voller Kraft setzte er dieses Wissen um. Da begegnete ihm Jesus und er erlebte, dass die Liebe Jesu über allen Gesetzen und Geboten stand. Sein Gegner wurde sein Chef! Er erlebte, dass aus der Beziehung mit Jesus eine Kraft entstand, die Gottes Willen auf der Erde geschehen lies.

Er erlebte, dass Jesus nicht für die Religion kam, sondern für die Menschen. Gebote waren kein Zwang mehr, sondern es war eine Freude, sie in Gemeinschaft mit Jesus zu erleben.

Fußspuren im Sand Wissen oder erleben Ermutigung der Woche Missionswerk Karlsruhe

Prüfe mal in dieser Woche, ob du dich bei manchen Geboten der Bibel richtig anstrengen musst, sie einzuhalten. Vielleicht greifst du hier bisher nur auf Wissen zurück und hast Gottes Liebe darin noch nicht erlebt. Doch Gottes Liebe ist so groß, dass sie gerade in diese Punkte hineinkommen möchte. Es soll für dich eine Freude, kein Zwang sein, Gottes Gebote zu halten. Überlege dir, in welchen Bereichen du mehr von Jesus und seiner Liebe erleben möchtest, und dann bring dein Anliegen vor Jesus. Er möchte dir immer wieder neu begegnen.

 

Unterschrift Dein Daniel

PS: Hast du schon den „Leitfaden für deine Freiheit“? Wenn nicht, dann bestell ihn dir hier kostenlos. Er leitet dich praktisch an, die Freiheit, die dir Jesus schenkt, mehr und mehr im Alltag zu erleben.

 

Gebetserhörung


„Mein Mann lag aufgrund von Corona drei Wochen im Koma. Sein Zustand wurde von den Ärzten als schwer krank eingestuft. In dieser Zeit habe ich vom Missionswerk erfahren und mich mit Gebetsanliegen an euch gewandt. Nach drei Wochen konnten die Ärzte meinen Mann wieder zurückholen. Innerhalb einer Woche waren alle Schläuche weg. Er ist selbst überrascht über die Dinge, die passiert sind. Für mich persönlich war es eine große Ermutigung in dieser schweren Zeit eure Sendungen zu schauen. Das ist ein sehr wertvoller Dienst.“

Weitere Ermutigungen

Schau dir weitere Ermutigungen zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe