Spenden

„Die Zunge hat Macht über Leben und Tod. Wenn du an der Sprache Freude hast, kannst du viel durch sie erreichen.“ – Die Bibel: Sprüche 18,21

Ermutigung der Woche

Früher war ich der Meinung, dass dort, wo man gerade ist, es bestimmt dem Willen Gottes entspricht. Diese Meinung habe ich geändert. Gott hat uns einen freien Willen gegeben, selbst zu entscheiden, wo wir sein möchten. Kennst du dein Ziel?

Viele Menschen lassen ihr Leben einfach geschehen und lassen sich vom Wind der Zeit in die Ecken treiben. Sie jammern dann mit allen anderen Schiffbrüchigen und Gestrandeten in dieser Ecke und meinen, Gott hat ihnen diese Prüfung auferlegt. Doch in diesem Fall ist es einfach die Folge von „nichts tun“ und „sich treiben lassen“!

Ich habe gelernt, dass zwei Dinge extrem wichtig sind:

1. Du musst dein Ziel kennen.
2. Du musst dein Ruder einsetzen, um in eine bestimmte Richtung zu gelangen.

Das Ruder unseres Lebens ist unsere Zunge. Was wir mit der Zunge bekennen, ist in Existenz gesprochen, und wir werden die Erfüllung über kurz oder lang erleben – das Positive oder das Negative, das wir ausgesprochen haben!

Beginne heute damit, deine Zunge, dein Reden dazu zu benutzen, um Dinge in Existenz zu sprechen, die in Richtung deines Zieles gehen. Dann wirst du dieses Ziel auch erreichen!

Unterschrift Dein Daniel

Daniel Müller

 

gefaltete Hände auf Holztisch

Wenn du an bestimmten Punkten in deinem Leben alleine nicht weiterkommst, schick uns dein Anliegen. Wir beten gerne für dich!

TeilenFacebook SW 300x43

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe