Gebetserhörung

Wir hatten drei Wohnungen zu vermieten. Aus unerklärlichen Gründen wurden aus den zahlreichen Interessenten einfach keine Mieter. Nachdem ich eine Gebetskarte abgegeben hatte, waren die Wohnungen in drei Wochen vermietet. 

Wir hatten drei Wohnungen zu vermieten. Aus unerklärlichen Gründen wurden aus den zahlreichen Interessenten einfach keine Mieter. Nachdem ich eine Gebetskarte abgegeben hatte, waren die Wohnungen in drei Wochen vermietet. 

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Gebetserhörung

Ich habe für meine Enkeltochter wegen ihrer Stirnhöhlenerkrankung gebetet. Daniel Müller hat gesagt, dass jemand da sei, dessen Stirnhöhle geheilt wird. Meine Enkelin ist seitdem gesund. Ich bete viel für meine Enkelkinder und Daniel Müller sagte einmal, dass jemand anwesend sei, der für seine Enkelkinder ringen würde. Mein Enkelsohn hatte kurz vor seinem Schulanfang einen Unfall, aber ihm ist kein Haar gekrümmt worden. Danke Jesus!  

S. B.

Bewahrung auf der Fahrt

Es gibt ein großes Wunder: am Donnerstag bevor wir nach Karlsruhe zur Gebetsnacht gekommen sind, hat mein Sohn die Reifen gewechselt. Doch er hat den Reifen vorne rechts vergessen zu fest zu schrauben. Er hatte die Schrauben einfach draufgesetzt und später vergessen diese nachzuziehen. Nach 2 Stunden hat er einfach die Radkappe draufgemacht- und so sind wir zur Gebetsnacht gefahren! Hin und zurück ca. 1400km! Gott hat uns bewahrt durch seine Gnade und hat uns viele Schutzengel zur Seite gestellt. Ich danke Gott von ganzem Herzen. Ich danke allen die gebetet haben, dass die Menschen auf der Fahrt bewahrt werden sollen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebet hat große Macht

Vielen Dank für Ihr Gebet. Mit meinem Herzen stand es gar nicht gut. Bei der letzten Untersuchung war alles wieder in Ordnung. Das Gebet hat große Macht.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Letztes Jahr haben viele für die Ehe meiner Schwester gebetet und das Wunder ist geschehen! Was aus menschlicher Sicht unmöglich war, hat Gott gemacht. Danke für die Möglichkeit, dass viele Menschen in der Gebetsnacht für die Anliegen beten. Denn für Gott ist nichts unmöglich.   

A. D.

Nach dem Koma

Sie haben für meinen Schwager gebetet. Er ist wieder aus dem Koma zurück und kann selbstständig atmen. Auch die anfänglichen Sprachprobleme und die Schwäche hat sich deutlich gebessert. Ganz herzlichen Dank für das Gebet.

Ganze Gebetserhörung lesen

Entzündung ging zurück

Im Februar letzten Jahres kam ich mit starken Schmerzen ins Spital und war drei Nächte auf Intensivstation. Ich bat noch in der Nacht meinen Mann, bei euch anzurufen (AB) und um Gebet zu bitten. Tage darauf kamen die Ärzte mit der Nachricht, dass die Entzündung zurückging , und ich hörte die Äußerung: „Da hatten wir in so einem Fall schon andere Verläufe ...“ Gott hat eingegriffen. Ich danke euch sehr für eure Hilfe!

Ganze Gebetserhörung lesen

Krebs verschwunden

Im September hatte ich in einer Mail an euch, darum gebeten, für meine Freundin zu beten. Sie hatte Krebs und wusste nicht, ob sie sich operieren lassen sollte. Jetzt hat sie es getan und es stellte sich heraus, dass der Krebs verschwunden war. Dank lieber Gott für deine Hilfe und für euer Gebet.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Ich war im August in Essen im Gottesdienst des Missionswerks. Dort habe ich ganz unspektakulär von meinem Platz aus gebetet, wegen meinen Bandscheiben und auch meinen Leisten. Und jetzt kann ich sagen, dass ich geheilt bin. Ich kann wieder Sport treiben. Es ist alles weg, und das seit mehreren Wochen!

M. A.

Gebetserhörung

Bei mir wurde im Oberarm ein Tumor festgestellt. Der Tumor war schon groß und hatte an zwei Stellen den Knochen durchstoßen. Daraufhin haben sehr viele Menschen für mich gebetet – auch die Gebetshotline in Karlsruhe. Bei der Operation gab es dann für die Ärzte eine Überraschung: Der sicher diagnostizierte Tumor war abgestorben! Sie haben nur noch einen toten Tumor entfernt.

N. N.

Gebetserhörung

In eurem Gottesdienst in Zofingen haben Sie vorn für uns gebetet. Da Blut auf meinem Toilettenpapier war, schickte mich mein Hautarzt zur Darmspiegelung, wo ein Polyp festgestellt wurde. Er wurde herausgenommen und im Arztbericht stand, dass er noch gutartig war. Für diese Bewahrung danke ich Jesus sehr.

H. D.

cross