In der Gebetsnacht

Im März 2018 rutschte ich auf Eis aus, verdrehte mir das Knie und brach mir den Mittelfuß. Bei der Befundbesprechung des MRT-Ergebnisses wurde mir gesagt, dass alles, was möglich ist, in meinem Knie kaputt sei. Ich müsse operiert werden, sechs Wochen an Krücken gehen und dürfe den Fuß nicht belasten. In mir stieg der Gedanke […]

Im März 2018 rutschte ich auf Eis aus, verdrehte mir das Knie und brach mir den Mittelfuß. Bei der Befundbesprechung des MRT-Ergebnisses wurde mir gesagt, dass alles, was möglich ist, in meinem Knie kaputt sei. Ich müsse operiert werden, sechs Wochen an Krücken gehen und
dürfe den Fuß nicht belasten. In mir stieg der Gedanke auf: „Das ist nicht wahr!“ Die Ärztin wollte gleich einen OP-Termin vereinbaren. Ich bat darum, dies mit meinem behandelnden Arzt zu besprechen. Der Termin war zwei Wochen später. Nach der Untersuchung erklärte der Arzt, dass nicht operiert werden müsse. Ich hatte auch keine Schmerzen. Als ich erzählte, der Sturz sei vor drei Wochen passiert, schaute er ungläubig. Ich konnte erzählen, dass Jesus es geheilt hatte, und ich konnte für ihn beten! Innerhalb dieser drei Wochen war die Gebetsnacht gewesen. Meine Freunde hatten eine Gebetskarte abgegeben. Ich war im Livestream dabei gewesen. Ich kann mich erinnern, dass ein Lied über das Blut Jesu gesungen wurde. Vor meinem geistigen Auge sah ich ein Bild: Jesus nahm sein Blut und wusch mir die Wunde/das Knie aus. Heute Morgen wurde ich daran erinnert, dass er bereits dort das Knie geheilt hat – in der Gebetsnacht! Dank sei ihm.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Der Herr, dein Arzt

Herzlichen Dank für all eure Gebete. Ich hatte einen gutartigen Tumor im Gehörgang. Zwei Ärzte sagten mir, dass ich mich operieren lassen müsse, um nicht taub zu werden. Im Internet suchte ich nach Spezialisten für diese Operation. Dabei öffnete sich plötzlich eine Seite mit dem Satz „Ich bin der Herr, dein Arzt“. Ein Pastor berichtete in diesem Film, dass er taub gewesen sei und Gott sein Ohr geheilt habe. Auch ich habe mich nur noch auf Gott verlassen und gebetet. Nach ein paar weiteren Routineuntersuchungen sagte mir der Arzt, dass mein Ohr geheilt sei und ich den Termin zur OP absagen könne. Ebenso gehen meine Rückenprobleme, Ängste und Depressionen immer mehr zurück. Das Vertrauen und der Glaube an Jesus haben mich durch diese Zeit getragen. Ihm allein sei Dank!

Ganze Gebetserhörung lesen

Familienfriede

Ich möchte mich für euer Gebet herzlich bedanken, betreffend Frieden mit meiner Schwiegertochter. Wir verstehen uns jetzt wieder besser. Danke für eure Unterstützung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Niere geheilt

Während des Gottesdienstes wurde meine Niere geheilt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung Studienplatz

Ich möchte mich ganz herzlich bei Euch für den Brief bedanken. Er hat mich angesprochen und ermutigt. Wir haben eine Gebetserhörung erfahren. Mein Sohn hat einen Studienplatz im Bereich Umwelttechnik an der TU in Clausthal bekommen. Dies war sein Wunsch gewesen und es ist nicht weit von unserem Ort entfernt. Gott ist so gut. Ich bin so dankbar für die Gebetserhörung und auch für Eure Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Kinderwunder

Im Frühling haben wir um Gebet für eine Schwangerschaft gebeten. Jetzt haben wir erfahren: Wir sind im vierten Monat schwanger. Die Freude ist groß. Jesus tut Wunder.

Ganze Gebetserhörung lesen

Bewegung wieder möglich

Ich möchte mich für eure Gebete bedanken. Meine Schmerzen im rechten Bein und die Blockaden an der Wirbelsäule sind verschwunden. Ich kann mich wieder bewegen und habe Kraft! Danke, Jesus, für meine Heilung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Schmerzfrei

Zur letzten Gebetsnacht habt ihr für mich gebetet. Seit letzter Woche sind meine Hände wieder schmerzfrei und die Taubheit in den Fingern lässt auch nach. Ich bin so glücklich, dass ich meine Arbeit wieder verrichten kann. Unser Gott ist gut. Danke Euch für die Gebete. Vergangenes Jahr hattet ihr auch für meine Enkelin gebetet. Jesus hat ihr den Partner fürs Leben geschenkt. Für Gott ist nichts unmöglich.

Ganze Gebetserhörung lesen

Frieden in Beziehung

Jesus erhört Gebete und hat mir tiefen Frieden geschenkt. Er hat Frieden in die Beziehung zu meinem ältesten Sohn gebracht; wir haben wieder regelmäßigen Kontakt. Er hat mir einen guten neuen Mieter für meine vermietete Wohnung geschenkt und meine Finanzen in den letzten 12 Monaten vollständig neu geordnet und aufgestellt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Befreiung von Süchten

Vor sechs Jahren habe ich das Missionswerk kennengelernt. Ich bat um Gebetsunterstützung. Mein Sohn ist Polytoxikomane, mehrfachsüchtig (Alkohol, Drogen, Substanzen). Wenn er zu Besuch kam, habe ich ihm von Jesus und von Gott erzählt. Er nahm es an und wir beteten gemeinsam. Vor 2 ½ Jahren hat mein Sohn nun Jesus sein Leben übergeben. Gott hat etwas Unglaubliches in unserem Leben getan. Mein Sohn ist jetzt schon seit dieser Zeit abstinent und suchtfrei. Gott hat sein Leben verändert. Dafür bin ich sehr dankbar.

Ganze Gebetserhörung lesen

Doppelte Erhörung

Danke, dass ihr für meinen Sohn um eine Wohnung gebetet habt. Dieses Gebet wurde erhört. Vor einiger Zeit bat ich auch um Gebetsunterstützung wegen meiner Zahnschmerzen. Auch dieses Gebet erhörte Gott. Danke.

Ganze Gebetserhörung lesen
cross