Spenden

Seit zwei Jahren hatte ich verschiedene Situationen: Arbeitslosigkeit, Krankheit und meine Tochter ist von zu Hause weggegangen. Ich habe immer an Jesus festgehalten. In der Gebetsnacht im März wurde gesagt: „Ein
Zeitalter ohne Limit für alle, die Jesus Christus als Jünger nachfolgen.“ Das habe ich für mich angenommen. Seit der Gebetsnacht ist viel geschehen. Ich habe seit September einen neuen Job. Mein Laufen wird immer besser und meine Tochter ist wieder nach Hause gekommen – nach fast zwei Jahren. Gott ist so gut. Gabriele W.

.

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe