In der Gebetsnacht

Seit zwei Jahren hatte ich verschiedene Situationen: Arbeitslosigkeit, Krankheit und meine Tochter ist von zu Hause weggegangen. Ich habe immer an Jesus festgehalten. In der Gebetsnacht im März wurde gesagt: „Ein Zeitalter ohne Limit für alle, die Jesus Christus als Jünger nachfolgen." Das habe ich für mich angenommen. Seit der Gebetsnacht ist viel geschehen. Ich […]

Seit zwei Jahren hatte ich verschiedene Situationen: Arbeitslosigkeit, Krankheit und meine Tochter ist von zu Hause weggegangen. Ich habe immer an Jesus festgehalten. In der Gebetsnacht im März wurde gesagt: „Ein
Zeitalter ohne Limit für alle, die Jesus Christus als Jünger nachfolgen." Das habe ich für mich angenommen. Seit der Gebetsnacht ist viel geschehen. Ich habe seit September einen neuen Job. Mein Laufen wird immer besser und meine Tochter ist wieder nach Hause gekommen – nach fast zwei Jahren. Gott ist so gut.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Frei von lästiger Behinderung nach Krebserkrankung

Durch Bestrahlungen nach einer Krebserkrankung hatte ich über Jahre große Probleme mit meinem Enddarm und Schließmuskel. Mein Anliegen habe ich schriftlich zur Gebetsnacht eingereicht. Gott hat euer und mein Gebet erhört. Ich bin frei von dieser lästigen Behinderung. Euch Lieben herzlichen Dank für das Mitbeten und euren Dienst.

Ganze Gebetserhörung lesen

Rente bewilligt

Ich habe im Januar bei euch einen Gebetsnotruf abgesetzt, weil ich bis zu diesem Zeitpunkt immer noch keine Rentenbewilligung in Händen hielt, trotz Antragstellung im Januar. Meine persönlichen Ressourcen waren aufgebraucht, aber der Herr hat mir wunderbar durch diese Zeit geholfen. Ende Februar kam dann die erlösende Mitteilung über die Bewilligung der Rente. Ich danke Ihnen für den wertvollen Gebetsdienst und ich danke auch meinem treuen Jesus, dass er zu rechten Zeit Seine Hilfe geschenkt hat.

Ganze Gebetserhörung lesen

Beine geheilt

Der Herr hat mein und euer Gebet erhört und meine Leiden, „unruhige Beine“ geheilt. Danke für die Gebetsunterstützung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Geräusche weg

Im März 2010 kam ich mit einer Lungenentzündung in ein Spezialkrankenhaus. Mir ging es sehr schlecht. Ich lag lange im Koma und musste künstlich ernährt werden. Die Ärzte teilten meiner Familie mit, dass ich wohl sterben würde. Sie hatten mich aufgegeben. Nur ein Gebet wäre die letzte Möglichkeit. Es wurde gebetet und tatsächlich: Gott erhörte die Gebete und ich erwachte einige Stunden vor meinem neuen Lebensjahr. Seither hat sich mein Leben verändert. Ich habe eine Gemeinde gefunden, beschäftige mich mehr mit der Bibel. Mein Glaube ist gewachsen. Gott hat mir ein neues Leben geschenkt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Op sehr gut verlaufen

Ich wurde mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren, die im Laufe meines Lebens mehrmals operiert wurde. 2017 sollte am Gaumen operativ nochmals nachjustiert werden. Ich hatte sehr große Probleme beim Essen und Trinken. Mir wurde wenig Hoffnung gemacht, dass die Operation erfolgreich ausgehen würde. Die Chancen standen 50 : 50. Trotzdem stimmte ich zu. Bei der Gebetsnacht 2017 sagte Pastor Müller: „Hier ist eine Person mit einer Spalte. Die OP wird sehr gut verlaufen, alles wird gut sein.“ Und wirklich. Die OP verlief sehr gut und das ist bis heute so geblieben. Ich bin Gott so dankbar. Nichts ist für ihn unmöglich.

Ganze Gebetserhörung lesen

Ohne Katheter

Mein Mann und ich waren letzten Samstag in Bern. Isolde hat zwei mal gesagt, dass Gott Blasenleiden heilt. Wir haben für unsere Tochter Rahel gebetet. Rahel hatte 2016 einen Unfall und musste seitdem einen Dauer-Katheter tragen. Immer wieder haben wir, auch sie selbst, für Heilung gebetet . Gestern hat sie uns geschrieben: "Es ist ein WUNDER geschehen. Ich brauche den Katheter nicht mehr." Danke, für eure Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gott hat mich nicht verlassen

Ich hatte mich wegen eines riesigen Atheroms (gutartige Zyste) im Gesicht an Sie gewandt, das operiert werden musste. Eine gewaltige Narbe und die Entstellung meines Gesichtes drohten mir. In der Nacht vor dem Arzttermin fühlte ich mich stark bedrängt vom Gedanken, den Teufel anzubeten, der mir helfen würde. Danach könne ich ja wieder zu Gott beten. Ich betete eindringlich zu Gott und die Stimme verschwand. Am nächsten Tag zeigte sich beim Arzt, dass ich wohl optisch „glimpfl ich “ davonkommen werde. Ich wurde zweimal operiert und muss möglicherweise noch ein weiteres Mal operiert werden. Die Narbe wird akzeptabel sein. Gott hat mich nicht verlassen. Ich danke Ihnen für Ihre Gebete und für die wunderbaren Texte, die mich tief berühren. Sie finden genau die Worte, die mir helfen. Danke.

Ganze Gebetserhörung lesen

Wende nach Gebetsnacht

Vor acht Jahren kamen mein Mann und ich von einer Gebetsnacht im Missionswerk zurück. Unterwegs machten wir Halt bei meiner Schwägerin und ihrem Mann. Er war todkrank und sozusagen zum Sterben heimgekommen. Mein Mann betete mit ihm, gerade auch unter dem Eindruck der gerade erlebten Gebetsnacht. Seitdem ging es aufwärts. Nun hat er seinen 90. Geburtstag gefeiert. Meine Schwägerin schreibt: „Euer Gebet brachte damals die Wende, ich habe es aber erst viel später erkannt." Jesus hat ein Wunder an meinem Schwager getan. Ihm gehört der Dank.

Ganze Gebetserhörung lesen

Von Darmkrebs geheilt

Wir wollen uns von ganzem Herzen bei Euch allen für die Gebete bedanken. Heute, am 22.12.2020 waren wir noch einmal im Krankenhaus und die ganze Ärzteschaft bestätigte, der Tumor (Darmkrebs) ist weg! Wir danken unserem großen Gott für die Gebetserhörung und Heilung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Normaler Puls

Letzten Sonntag bat ich um Gebetsunterstützung für den Mann meiner Freundin, der zwei Tage vorher wegen Herzproblemen ins Krankenhaus musste. Sonntags war der Puls wieder normal. Weitere Untersuchungen wurden vorgenommen. Kein Befund – er wurde heute entlassen! Preist den Herrn und danke für euer Gebet.

Ganze Gebetserhörung lesen
cross