Gebetserhörung

Ich hatte eine Gebetskarte mit dem Anliegen „Wohnung“ ausgefüllt und drei Wochen später war ein Inserat für eine Stadtwohnung ausgeschrieben. Zwei Tage später konnte ich die Wohnung besichtigen. Ich habe mich beworben – und konnte zwei Wochen später den Vertrag unterschreiben! Nun bin ich in der neuen Wohnung und es gefällt mir sehr gut hier. […]

Ich hatte eine Gebetskarte mit dem Anliegen „Wohnung“ ausgefüllt und drei Wochen später war ein Inserat für eine Stadtwohnung ausgeschrieben. Zwei Tage später konnte ich die Wohnung besichtigen. Ich habe mich beworben – und konnte zwei Wochen später den Vertrag unterschreiben! Nun bin ich in der neuen Wohnung und es gefällt mir sehr gut hier. Der Herr weiß, wo wir uns wohlfühlen. Ihm sei alle Ehre und aller Dank!

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Wieder durchschlafen

Danke für die Gebete gegen meine Knieschmerzen. Sie sind erheblich besser geworden und ich kann auch nachts wieder durchschlafen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Inkontinenz geheilt

Nach der Gebetsnacht wurde ich schrittweise von Inkontinenz geheilt. Danke, Jesus, und danke euch für eure beharrlichen Gebete. Das tat mir sehr gut.

Ganze Gebetserhörung lesen

Frei von lästiger Behinderung nach Krebserkrankung

Durch Bestrahlungen nach einer Krebserkrankung hatte ich über Jahre große Probleme mit meinem Enddarm und Schließmuskel. Mein Anliegen habe ich schriftlich zur Gebetsnacht eingereicht. Gott hat euer und mein Gebet erhört. Ich bin frei von dieser lästigen Behinderung. Euch Lieben herzlichen Dank für das Mitbeten und euren Dienst.

Ganze Gebetserhörung lesen

Bewahrung vor Krebs

Am 3. Juli stellte mein Hausarzt an meiner Schilddrüse einen Knoten fest und meldete mich zur Untersuchung an. Es wurde befürchtet, dass es Krebs ist. Daher schrieb ich dem Missionswerk in Karlsruhe. Am 4. Juli wurde meine Schilddrüse mittels Ultraschall untersucht. Ich hoffte inständig, dass der Tumor noch operabel sei. Doch meine Hoffnung wurde weit übertroffen: der behandelte Arzt teilte mir mit, dass es kein Krebs sei!

Ganze Gebetserhörung lesen

Veränderung geschenkt

Vielen Dank für Eure Gebete! Das Gespräch mit meinem Arbeitgeber war sehr schwierig. Für mich war klar, dass es an der Stelle nicht mehr weitergehen kann. Schon am nächsten Tag erhielt ich die Zusage für eine neue Stelle, auf die ich mich kurz vorher beworben hatte und die in vielen Punkten besser ist. Es ist ein Wunder, wie sich die seit zwei Jahren schwierige Arbeitssituation nun so schnell gelöst und Gott eine Veränderung geschenkt hat.

Ganze Gebetserhörung lesen

Hüftbeschwerden

Herzlichen Dank, dass ihr in Hamburg wart. Beeindruckend war es als Daniel Müller den Impuls bekam, dass jemand Hüftbeschwerden hat. Erstaunlich, wie Gott durch Menschen wirkt. Ich bin seitdem beschwerdefrei. Dank sei unserem Herrn Jesus.

Ganze Gebetserhörung lesen

Wunde geheilt

Vor einem Jahr war ich hier in Bern mit einer offenen Wunde an der Fußsohle. Im Gottesdienst spürte ich die Gegenwart Gottes ganz deutlich. Ich kann es gar nicht genau erklären, aber es ist nichts mehr da. Ich bin geheilt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Vielfältig eingegriffen

Ich hatte meine Arbeitsstelle verloren. Jetzt habe ich einen neuen Arbeitsplatz als Manager angeboten bekommen. Meine Schwägerin wurde wieder gesund. Sie hatte eine Erkrankung im Kopf. Nun kann sie wieder gut laufen. Auch die Knie-OP meines Bruders ist gut gelungen. Gott hat Gebet erhört.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebet angekommen

Ich möchte mich – auch im Namen meiner Schwester – ganz, ganz herzlich bei euch bedanken. Meine Schwester hatte eine Brustkrebsdiagnose. Ich habe euch um Gebetsunterstützung gebeten. Die brusterhaltende OP Mitte Juni ist sehr gut verlaufen. Es wurden keine Metastasen gefunden. Sie muss lediglich Bestrahlungen wahrnehmen. Darüber ist sie sehr glücklich. Die Gebete aus dem Missionswerk sind ganz spürbar während dieser Zeit bei ihr angekommen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gott kennt die richtige Adresse

Im Januar hatte ich mich mit der Bitte um Gebet an sie gewandt (Migräne, Blutdruckentgleisungen, Erschöpfung, Panikattacken und Ängsten) Sie sagten mir in einem Brief ihre Gebetsunterstützung zu. Der Brief war aber an meinen Mann gerichtet. Ich war enttäuscht und dachte, wie soll Gott helfen, wenn für die "falsche" Person gebetet wird. Für Gott aber war es kein Problem. Er wusste, wer gemeint war. Es geht mir deutlich besser. Nach 55 Jahren mit schwerer Migräne muss ich fast keine Medikamenten auch keine Blutdruck Medikamente mehr einnehmen. Danke für ihren Dienst.

Ganze Gebetserhörung lesen
cross