Dankbar für den Dienst des Missionswerkes

Liebe Isolde, ich bin sehr froh um Deine Predigten. Sie sind extrem klar, einfach zu verstehen und trotzdem sehr tief. Gott hat Dir eine starke Gabe gegeben, Menschen in wahre Busse, Umkehr und Dienst zu führen. Du sprichst die Wurzel der Probleme ohne Beschönigung an. Gott steht voll hinter Dir und gibt Dir Autorität, Liebe […]

Liebe Isolde,
ich bin sehr froh um Deine Predigten. Sie sind extrem klar, einfach zu verstehen und trotzdem sehr tief. Gott hat Dir eine starke Gabe gegeben, Menschen in wahre Busse, Umkehr und Dienst zu führen. Du sprichst die Wurzel der Probleme ohne Beschönigung an. Gott steht voll hinter Dir und gibt Dir Autorität, Liebe und Wahrheit. Ich habe in den letzten Monaten tiefgreifende Veränderungen an meinem Herzen, meinen Haltungen und meiner Beziehung zu Gott erfahren. Jetzt sehe ich den Vater im Himmel neu: voller Erbarmen und gleichzeitig sehr weise und auch streng. Ich habe jetzt einen tieferen Zugang zur Gnade und auch zum alten Testament und muss nicht mehr rebellieren.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Zwei Wunder

Im Oktober 2019 stürzte mein Mann mehrere Mal. Neben großen Schmerzen in der Wirbelsäule stellte sich eine körperliche Steifheit ein. Medikamente und Therapie halfen ein wenig. Ich bat bei euch um Gebet und wurde so sehr von Gott berührt, dass ich auch kräftemäßig die Pflege-Situation meistern konnte. Vor drei Wochen geschah dann das Wunder. Mein Mann konnte plötzlich wieder schmerzfrei gehen. So als hätte es nie ein Problem gegeben. Jesus sei alle Ehre. Danke für die Fürbitte.

Ganze Gebetserhörung lesen

Herz bzw. Blutdruck super

Ich möchte Euch mitteilen, dass sich alles mit der Person, die gegen mich gearbeitet hat, zum Besten gewendet hat. Mein Herz bzw. Blutdruck sind super. Lieben Dank für die Gebetsunterstützung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Harmonischer Familienbesuch

In unserer Familie ist ein Wunder geschehen. Unser Sohn hat uns nach zehn schmerzvollen Jahren des Getrenntseins mit seiner ganzen Familie (zwei Enkeltöchter) überraschend besucht. Harmonisch und liebevoll erlebten beide Seiten diesen Besuch. Von Herzen Dank für eure Gebete. Ich sage euch auch Danke für die Gebetsunterstützung für meinen Mann. Er durfte sich noch einmal von seiner Herzattacke erholen. Wie wunderbar, sich unserem Herrn und euch anvertrauen zu dürfen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Verbesserung der Sehkraft

Im September war ich mit meinem Mann auf der Israelreise vom Missionswerk. Gott hat an uns gewirkt. Wir blieben noch in Israel bis Anfang Oktober. Plötzlich hatte ich massive Augenprobleme: Die Diagnose war, beginnender Grauer Star. Ich sah unscharf. Bei Gebet Live am 1.10. wurde für mich gebetet. Jetzt sind die Augen viel besser. Lob und Dank. Ich merke fast nichts mehr. Vielen Dank für Euer Gebet. Gott ist gut!

Ganze Gebetserhörung lesen

MRT unauffällig

Ganz herzlich danken wir Euch für Eure Gebetsunterstützung. Bei unserer Enkeltochter sind die breiten roten Streifen unter den Augen weg. Kein Arzt konnte helfen, aber Jesus hat geholfen. Auch das MRT vom Kopf ist unauffällig. Wir sind IHM von Herzen dankbar. Bei Gott ist kein Ding unmöglich.

Ganze Gebetserhörung lesen

Heilung von Nahrungsmittelallergie

Herzlichen Dank für den wunderbaren Gottesdienst mit Daniel und Isolde Müller, zusammen mit dem begleitenden Missionsteam in Bern! Wir wurden sehr gesegnet. Gott hat unseren Sohn während dem Gottesdienst von Nahrungsmittelallergie geheilt. Preis dem Herrn!!

Ganze Gebetserhörung lesen

Frieden in Beziehung

Jesus erhört Gebete und hat mir tiefen Frieden geschenkt. Er hat Frieden in die Beziehung zu meinem ältesten Sohn gebracht; wir haben wieder regelmäßigen Kontakt. Er hat mir einen guten neuen Mieter für meine vermietete Wohnung geschenkt und meine Finanzen in den letzten 12 Monaten vollständig neu geordnet und aufgestellt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Rente bewilligt

Ich habe im Januar bei euch einen Gebetsnotruf abgesetzt, weil ich bis zu diesem Zeitpunkt immer noch keine Rentenbewilligung in Händen hielt, trotz Antragstellung im Januar. Meine persönlichen Ressourcen waren aufgebraucht, aber der Herr hat mir wunderbar durch diese Zeit geholfen. Ende Februar kam dann die erlösende Mitteilung über die Bewilligung der Rente. Ich danke Ihnen für den wertvollen Gebetsdienst und ich danke auch meinem treuen Jesus, dass er zu rechten Zeit Seine Hilfe geschenkt hat.

Ganze Gebetserhörung lesen

Von Darmkrebs geheilt

Ich wandte mich im Juni 2020 mit der Bitte um Gebetsunterstützung bei der Online Gebetsnacht im September an Sie. Ich hatte Darmkrebs. Im Oktober haben Sie mir geschrieben, dass Sie für mich gebetet hatten und dass ich Geduld haben soll und es oft länger dauert, bis Gott eingreift. Nie aber hatte ich geglaubt, dass Gott bei mir ein solches Wunder vollbringen würde. Die Hoffnung aber habe ich trotzdem nie aufgegeben. Es verging über ein Jahr, als das Wunder endlich geschah. Ende Januar 2022 ging es mir nicht gut. Es war Wochenende und ich wollte montags zu meiner Hausärztin gehen. Gott aber hatte einen Plan für mich. Am Samstagabend auf der Toilette hatte ich etwas nasses in der Hose. Es war der 8 cm große Tumor. Gott hat die Gebete erhört und mich geheilt. Gott ist großartig. Danke für Eure Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

In der Gebetsnacht

Im März 2018 rutschte ich auf Eis aus, verdrehte mir das Knie und brach mir den Mittelfuß. Bei der Befundbesprechung des MRT-Ergebnisses wurde mir gesagt, dass alles, was möglich ist, in meinem Knie kaputt sei. Ich müsse operiert werden, sechs Wochen an Krücken gehen und dürfe den Fuß nicht belasten. In mir stieg der Gedanke auf: „Das ist nicht wahr!“ Die Ärztin wollte gleich einen OP-Termin vereinbaren. Ich bat darum, dies mit meinem behandelnden Arzt zu besprechen. Der Termin war zwei Wochen später. Nach der Untersuchung erklärte der Arzt, dass nicht operiert werden müsse. Ich hatte auch keine Schmerzen. Als ich erzählte, der Sturz sei vor drei Wochen passiert, schaute er ungläubig. Ich konnte erzählen, dass Jesus es geheilt hatte, und ich konnte für ihn beten! Innerhalb dieser drei Wochen war die Gebetsnacht gewesen. Meine Freunde hatten eine Gebetskarte abgegeben. Ich war im Livestream dabei gewesen. Ich kann mich erinnern, dass ein Lied über das Blut Jesu gesungen wurde. Vor meinem geistigen Auge sah ich ein Bild: Jesus nahm sein Blut und wusch mir die Wunde/das Knie aus. Heute Morgen wurde ich daran erinnert, dass er bereits dort das Knie geheilt hat – in der Gebetsnacht! Dank sei ihm.

Ganze Gebetserhörung lesen
cross