Festanstellung

Ich hatte mich mit einem Gebetsanliegen für eine feste Arbeitsstelle für meinen Sohn an euch gewandt. Gott hat etwas Unglaubliches getan: Nach einigen Jahren ist mein Sohn jetzt bei seiner Firma fest eingestellt. Danke, Jesus, und danke an euch.

Ich hatte mich mit einem Gebetsanliegen für eine feste Arbeitsstelle für meinen Sohn an euch gewandt. Gott hat etwas Unglaubliches getan: Nach einigen Jahren ist mein Sohn jetzt bei seiner Firma fest eingestellt. Danke, Jesus, und danke an euch.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Wunde geheilt

Vor einem Jahr war ich hier in Bern mit einer offenen Wunde an der Fußsohle. Im Gottesdienst spürte ich die Gegenwart Gottes ganz deutlich. Ich kann es gar nicht genau erklären, aber es ist nichts mehr da. Ich bin geheilt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Ich hatte im Gottesdienst in Zofingen eine Gebetskarte abgegeben, weil ich am linken Fuß ein sogenanntes Hühnerauge hatte, das oft sehr schmerzte. In diesem Gottesdienst hat Gott das Hühnerauge weggenommen. 

F. B.

Gebetserhörung

Danke für eure Gebete für meine krebskranke Freundin. Sie ist geheilt, halleluja!

M. H.

Gebetserhörung

Vor einigen Monaten bat ich um Hilfe für meinen Sohn. Das Gebet hat wirklich und wahrhaftig geholfen. Er ist viel aufgeschlossener und netter zu mir. Herzlichen Dank für die Gebete. 

L. B.

Gebetserhörung

Ich hatte starke Schmerzen am Vorderfuß. Abends um 22 Uhr sagte mir Gott, ich soll die Telefonandacht anhören. Siegfried Müller gab den Rat, die Hand auf die schmerzende Stelle zu legen. Am nächsten Morgen waren alle Schmerzen weg. Dank sei Jesus.

G. S.

Gebetserhörung

Nach einer Verletzung am rechten großen Zeh habe ich die Telefonandacht angerufen. Siegfried Müller erwähnte eine Bibelstelle, in der steht, dass Gott, der Herr, mein Arzt ist. Nach dem Gebet ist es schon bedeutend besser geworden und die Probleme sind jetzt so gut wie weg.

O. H.

Minijob nach Gebetsnacht erhalten

Ich habe per Livestream an der letzten Gebetsnacht teilgenommen und vorab meine Gebetsanliegen an das Team des Missionswerks gesendet. Ich habe einen Minijob gesucht, der mich herausfordert, aber nicht überfordert. Gestern durfte ich mich vorstellen und mir wurde ab nächster Woche die Arbeit zugesagt. Preis den HERRN !

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Große Freude, halleluja! Mein Sohn hat ab Januar eine neue Arbeit. Danke für eure Fürbitte und für die Mut machenden Botschaften. Gelobt und gepriesen sei Jesus Christus, mein Erlöser.

U. F.

Heilung von Sodbrennen auf der Israelreise

Ich war mit auf der Israelreise. In Deutschland hatte ich nach dem Essen und Trinken immer Sodbrennen. Nachts musste ich mich deswegen sogar übergeben. Doch als ich hier in Israel angekommen bin, habe ich gemerkt, dass ich kein Sodbrennen mehr habe – egal, was ich esse!

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Im Jahr 2000 habe ich das Missionswerk Karlsruhe kennengelernt. Zur gleichen Zeit hatte mir Gott aufs Herz gelegt, bei einem Kunstmaler in Saarbrücken Malunterricht zu nehmen. Ich saß im Gottesdienst in der Kathedrale. Pastor Siegfried Müller predigte über den goldenen Leuchter und die zwei Ölbäume aus Sacharja 4 und die Verheißung: „Es soll nicht durch Heer und Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen. Während der Predigt berührte mich der Heilige Geist so stark, dass ich kaum noch sitzen konnte. Ich fing an, im Geist das Bild zu malen. Der Leuchter symbolisiert das Leben und die Liebe Gottes. Das Himmelreich ist in Jesus Christus schon zu uns gekommen. Der Abendmahlskelch mit Jesu Blut ist der neue Bund und Zugang zum Himmelreich. Gemeinsam mit dem Kunstmaler, der damals noch nicht gläubig war, entstand das Bild. Er musste sich so mit dem Wort Gottes beschäftigen, dass er sich drei Jahre später bekehrte und heute Gemeindeleiter ist. Für mich wurde das Missionswerk bis heute zur geistlichen Heimat.

U. R.

cross