Einstellung geändert

Gott hat in meinem Leben bereits mehrere Wunder getan! Halleluja! Er hat mich bei zwei Autofahrten vor Schlimmerem bewahrt. Einmal hätte es tödlich enden können. Er hat meinen Sehnenriss geheilt (ich brauchte keine OP) und von einem Fersensporn hat er mich innerhalb kurzer Zeit geheilt. Ich habe zum ersten Mal an den Heilungstagen teilgenommen und […]

Gott hat in meinem Leben bereits mehrere Wunder getan! Halleluja! Er hat mich bei zwei Autofahrten vor Schlimmerem bewahrt. Einmal hätte es tödlich enden können. Er hat meinen Sehnenriss geheilt (ich brauchte keine OP) und von einem Fersensporn hat er mich innerhalb kurzer Zeit geheilt.
Ich habe zum ersten Mal an den Heilungstagen teilgenommen und durfte Gottes Gegenwart an beiden Tagen spüren. Durch Worte von Isolde und Daniel hat er zu mir gesprochen und mich auf einige Dinge aufmerksam gemacht. Ich habe meine Einstellung gleich geändert und Jesus meinen Dank ausgesprochen.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Op abgesagt

Mein Bruder, der schon seit Jahren mit der Prostata Probleme hatte, hatte wieder sehr schlechte Werte. Die Ärzte wollten eine Biopsie machen und dann operieren. Mein Bruder hat sich dann noch einer MRT-Untersuchung unterzogen. Ich habe im Missionswerk um Gebetsunterstützung gebeten. Jetzt hatte er letzte Woche die Untersuchung, bei der ihm bestätigt wurde, dass alles in Ordnung ist und er den OP-Termin absagen konnte. Danke euch für eure Gebetsunterstützung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Zum zweiten Mal

Ich danke euch für alle Gebete. Ein zweites Mal hat der Herr meinen Mann gerettet. Er war in Lebensgefahr wegen seiner Herzkrankheit, wegen Diabetes, Kreislaufproblemen und Entzündungen mit Fieber. Gott tut Wunder, auch heute noch. Sein Fieber ist weg, die Blutwerte besser. Laut Arzt hing sein Leben am „seidenen Faden" bei der schwierigen Herz-OP.

Ganze Gebetserhörung lesen

Von Gott versorgt

Seit Jahren bin ich frühberentet und seid 2017 erhalten ich Grundsicherung. Von dem Geld kann ich nicht leben, da ich Medikamente und Therapien brauche, die die Krankenkasse nicht übernimmt. Also musste ich weiterarbeiten. Im Frühjahr dieses Jahres hatte ich meine Leistungsgrenze erreicht und legte eine Pause ein. Ich bat um Hilfe und fasste den festen Entschluss, so nicht mehr weiter zu machen. Seit Herbst zahle ich regelmäßig den Zehnten. Prompt kam die Hilfe. Ich bekam eine stornierte Rentenversicherung ausgezahlt. Die reguläre Auszahlung wäre erst 2023 gewesen. Gott hat alles so gut gelenkt, dass ich die volle Summe jetzt schon ausgezahlt bekam. Das Schönste ist, ich mache mir keine Sorgen mehr für später. Ich bleibe versorgt. Gott ist groß und er findet Wege. Danke auch an Euch, die Ihr für mich gebetet habt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Ohne Schmerzmittel

Ihr habt in der Gebetsnacht für mich gebetet. Ich hatte starke Schmerzen in den Beinen und konnte ohne Schmerzmittel nicht mehr auskommen. Nun sind die Schmerzen weg. Danke, Gott, und danke euch.

Ganze Gebetserhörung lesen

Große Linderung

43 Jahre lang litt ich an einer schweren psychischen Erkrankung. In letzter Zeit verspürte ich große Linderung. Ich bin so froh. Gott hat mich geheilt. Meinem Sohn fiel auch auf, dass ich gut aussehe und es mir gut geht. Der Krampf linksseitig hat sich gelöst. Danke, Jesus, und euch für eure Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Heilung von Tinnitus auf der Israelreise

Auf der Israelreise, als wir abends in Maagan im Kibbuz angekommen sind, habe ich mit meiner Frau telefoniert und ihr vom Tag berichtet. Dabei bin ich runter an den See Genezareth gelaufen. Auf einmal hörte ich eine Grille zirpen. Ich war ganz verwundert. Ich hatte seit 38 Jahren Tinnitus auf den Ohren und habe deswegen ständig Grillen zirpen gehört – Tag und Nacht. Und jetzt in Israel wurde ich davon befreit! Ich habe nicht mal dafür gebetet! Ich danke dem Herrn ohne Ende!

Ganze Gebetserhörung lesen

Aus finanzieller Not gerettet

Es ist schon gut 20 Jahre her, als wir sehr in finanzieller Not waren. Ich betete und bat Jesus um Geld. Es kam nicht gleich, aber dann war die Freude groß: Es war eine große Summe auf dem Konto. Wir konnten alles bezahlen und ich dankte Jesus und versprach, es ihm wieder zurückzugeben. Durch einen Grundstücksverkauf bekam ich genau die Summe, die wir damals von Jesus bekommen hatten. Ich habe euch den Betrag gespendet. Denn was ich Jesus versprochen habe, das soll man auch halten. Jesus sei Dank.

Ganze Gebetserhörung lesen

Durchschlafen

Ich konnte sehr schlecht schlafen. Darum habe ich immer wieder um Ihr Gebet gebeten. Jetzt kann ich oft schon wieder durchschlafen. Dafür bin ich Gott sehr dankbar. Auch Ihnen danke.

Ganze Gebetserhörung lesen

Wende nach Gebetsnacht

Vor acht Jahren kamen mein Mann und ich von einer Gebetsnacht im Missionswerk zurück. Unterwegs machten wir Halt bei meiner Schwägerin und ihrem Mann. Er war todkrank und sozusagen zum Sterben heimgekommen. Mein Mann betete mit ihm, gerade auch unter dem Eindruck der gerade erlebten Gebetsnacht. Seitdem ging es aufwärts. Nun hat er seinen 90. Geburtstag gefeiert. Meine Schwägerin schreibt: „Euer Gebet brachte damals die Wende, ich habe es aber erst viel später erkannt." Jesus hat ein Wunder an meinem Schwager getan. Ihm gehört der Dank.

Ganze Gebetserhörung lesen

Von Darmkrebs geheilt

Der Mann meiner Enkelin war im Frühjahr 2020 schwer an Darmkrebs erkrankt. Wir haben gebetet und Gott hat unsere Gebete erhört. Ich möchte mich für eure Gebetsunterstützung bedanken. Er ist jetzt wieder ganz gesund und kann sogar wieder arbeiten. Gott sei Dank und alle Ehre ihm allein.

Ganze Gebetserhörung lesen
cross