Von Warzen befreit

Ich hatte um Gebet gebeten, dass Gott meinen Enkel von seinen vielen Warzen befreit. Es hat nicht lange gedauert, bis die Warzen komplett verschwunden sind. Gepriesen sei der Herr. Danke an das Missionswerk.

Ich hatte um Gebet gebeten, dass Gott meinen Enkel von seinen vielen Warzen befreit. Es hat nicht lange gedauert, bis die Warzen komplett verschwunden sind. Gepriesen sei der Herr. Danke an das Missionswerk.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Nierensteine

Vielen herzlichen Dank für Eure Fürbitte für meine Tochter in der Gebetsnacht. Der Nierenstein war bei der Nachuntersuchung verschwunden. Der Herr ist groß.

Ganze Gebetserhörung lesen

Minijob nach Gebetsnacht erhalten

Ich habe per Livestream an der letzten Gebetsnacht teilgenommen und vorab meine Gebetsanliegen an das Team des Missionswerks gesendet. Ich habe einen Minijob gesucht, der mich herausfordert, aber nicht überfordert. Gestern durfte ich mich vorstellen und mir wurde ab nächster Woche die Arbeit zugesagt. Preis den HERRN !

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebet angekommen

Ich möchte mich – auch im Namen meiner Schwester – ganz, ganz herzlich bei euch bedanken. Meine Schwester hatte eine Brustkrebsdiagnose. Ich habe euch um Gebetsunterstützung gebeten. Die brusterhaltende OP Mitte Juni ist sehr gut verlaufen. Es wurden keine Metastasen gefunden. Sie muss lediglich Bestrahlungen wahrnehmen. Darüber ist sie sehr glücklich. Die Gebete aus dem Missionswerk sind ganz spürbar während dieser Zeit bei ihr angekommen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Unruhige Beine - keine Symthome mehr

Die Krankheit der "unruhigen Beine" ist vollkommen verschwunden. Ich möchte Jesus alle Ehre geben und vielen Dank für die Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gott kommt nie zu spät

Meine Tochter war nach Indien geflogen um dort Yoga zu lernen. Ich war neu bekehrt, besorgt darüber und habe gebetet, dass die Lehre nicht stattfinden soll. Am dritten Tag schwoll ihre linke Hand an. Der Arzt hat ihr Antibiotikum verschrieben. Nach 5 Tagen war die Hand so dick angeschwollen, dass sie zwei Finger nicht mehr bewegen konnte. Sie war in Panik und hatte Angst vor Sepsis. Wir rieten ihr zum Rückflug. Nachdem mir bewusst wurde, dass der Flug 19 Stunden dauert schrie ich zu Gott: Wo bist du, wenn man dich braucht? Ich hörte eine Stimme die zu mir sprach: Geh und schau nach der Post. In der Post war ein Brief vom Missionswerk mit einem Vers aus Jesaja 46, 13: "Doch ich bin da, ich will euch retten und zwar jetzt. Meine Hilfe lässt nicht länger auf sich warten." Das war Gottes Antwort. Zwei Stunden später rief meine Tochter aus Indien an. "Jetzt wo ich in den Flieger steigen muss, ist meine Hand ganz abgeschwollen, als ob nichts gewesen wäre!" Halleluja, Gott ist allgegenwärtig und kommt nie zu spät.

Ganze Gebetserhörung lesen

Schmerzfrei

Mein Schwiegersohn hatte starke Rücken- und Hüftschmerzen. Zur Gebetsnacht habe ich einen Brief mit der Bitte, dass er frei von Schmerzen wird. Gott hat dieses Gebet erhört!

Ganze Gebetserhörung lesen

Wieder durchschlafen

Danke für die Gebete gegen meine Knieschmerzen. Sie sind erheblich besser geworden und ich kann auch nachts wieder durchschlafen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Keine Entzugserscheinungen

Jesus hat mich von der Einnahme starker Schlafmittel geheilt. Seit 8 Jahren nehme ich dieses Medikament. Jetzt konnte ich ohne Entzugserscheinungen damit aufhören. Ich kann super schlafen. Danke für Ihre Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Zusage von Fachhochschule

Mit großer Freude darf ich nun mitteilen, dass mein Nichte die Zusage von der Fachhochschule erhalten hat, obwohl noch 20 Personen vor ihr berücksichtigt werden mussten und die Frist zu Ende ging. Auch gesundheitlich geht es ihr besser. Vielen Dank für euer Gebet und den ermutigenden Brief.

Ganze Gebetserhörung lesen

Niedriger Blutzuckerwert

Ich war gestern in der Gebetsnacht und habe dafür gebetet, dass mein Diabetes besser wird und Gott hat in mir gewirkt! Ich hatte heute Abend einen super Wert von 144! So niedrig war es noch nie. Danke Gott!

Ganze Gebetserhörung lesen
cross