Schmerzfrei

Mein Schwiegersohn hatte starke Rücken- und Hüftschmerzen. Zur Gebetsnacht habe ich einen Brief mit der Bitte, dass er frei von Schmerzen wird. Gott hat dieses Gebet erhört!

Mein Schwiegersohn hatte starke Rücken- und Hüftschmerzen. Zur Gebetsnacht habe ich einen Brief mit der Bitte, dass er frei von Schmerzen wird. Gott hat dieses Gebet erhört!

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Rente bewilligt

Ich habe im Januar bei euch einen Gebetsnotruf abgesetzt, weil ich bis zu diesem Zeitpunkt immer noch keine Rentenbewilligung in Händen hielt, trotz Antragstellung im Januar. Meine persönlichen Ressourcen waren aufgebraucht, aber der Herr hat mir wunderbar durch diese Zeit geholfen. Ende Februar kam dann die erlösende Mitteilung über die Bewilligung der Rente. Ich danke Ihnen für den wertvollen Gebetsdienst und ich danke auch meinem treuen Jesus, dass er zu rechten Zeit Seine Hilfe geschenkt hat.

Ganze Gebetserhörung lesen

Finanzielle Situation bereinigt

Danke für Ihre Gebetsunterstützung. Gott hat schnell eingegriffen. Meine finanzielle Situation mit meiner Bank konnte bereinigt werden. Eine weitere Erhörung wegen meiner Wohnungssituation (Ruhestörungen seit längerer Zeit) kam auch in Ordnung. Seit dem 16.01. ist Ruhe.

Ganze Gebetserhörung lesen

Neue Ausstrahlung

Unsere liebe Tochter wurde geheilt an Körper, Geist und Seele. Täglich sprechen uns Menschen darauf an. Sie sagen uns, dass es unglaublich ist, wie sie heute aussieht und was sie ausstrahlt. Durch ihren Schmerz durften wir alle ganz nah zu Jesus kommen. Dafür danken wir ihm täglich und halten fest an seinen Zusagen. Wir sind dankbar, dass es euch gibt. Ihr wart an unserer Seite und habt uns die Liebe Gottes noch nähergebracht.

Ganze Gebetserhörung lesen

Keine OP notwendig

Der Mann meiner Nichte sollte an der Wirbelsäule operiert werden. Dank Eurer Gebete war dies dann nicht mehr nötig. Die Schmerzen waren weg. Gott ist groß.

Ganze Gebetserhörung lesen

Befreiung von Warzen

Ich hatte an der rechten Hand eine Warze. Isolde Müller las ein Zeugnis von einer Person vor, bei der die Warzen komplett verschwunden sind. Da sagte ich: „Gott, ich danke dir, dass auch bei mir die Warzen komplett verschwinden“. Und innerhalb von drei Wochen sind sie komplett weg gewesen. Man sieht nichts mehr. Noch etwas: Ich war hier beim Frauenfrühstück und da habe ich etwas so besonderes erlebt und voller Dank Gott etwas auf den Altar gelegt. Genau dieses Opfer hat er mir verzwanzigfacht.

Ganze Gebetserhörung lesen

Warze abgefallen

Ich habe vor zwei Wochen angerufen und um Gebetsunterstützung wegen einer Warze im Gesicht gebeten. Die Warze ist letzte Nacht einfach abgefallen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Von Warzen befreit

Ich hatte um Gebet gebeten, dass Gott meinen Enkel von seinen vielen Warzen befreit. Es hat nicht lange gedauert, bis die Warzen komplett verschwunden sind. Gepriesen sei der Herr. Danke an das Missionswerk.

Ganze Gebetserhörung lesen

Von Rückenschmerzen geheilt

Voller Freude darf ich Euch mitteilen, dass Gott mich von meinen monatelangen, starken Rückenschmerzen geheilt hat. Ganz ohne Arzt, Physiotherapie oder Ähnlichem, einfach durch Euer Gebet in der Sendung "Hoffnung um 12". Das bedeutet so viel für mich.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gott kennt die richtige Adresse

Im Januar hatte ich mich mit der Bitte um Gebet an sie gewandt (Migräne, Blutdruckentgleisungen, Erschöpfung, Panikattacken und Ängsten) Sie sagten mir in einem Brief ihre Gebetsunterstützung zu. Der Brief war aber an meinen Mann gerichtet. Ich war enttäuscht und dachte, wie soll Gott helfen, wenn für die "falsche" Person gebetet wird. Für Gott aber war es kein Problem. Er wusste, wer gemeint war. Es geht mir deutlich besser. Nach 55 Jahren mit schwerer Migräne muss ich fast keine Medikamenten auch keine Blutdruck Medikamente mehr einnehmen. Danke für ihren Dienst.

Ganze Gebetserhörung lesen

Mobbing im Seniorenheim

Vor kurzem habe ich Sie um Gebet für meine Tochter gebeten, die bei ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr in einem Seniorenheim Mobbing erlebte, es wurde eine richtige Intrige daraus. Es flossen viele Tränen darüber, wie sie von Kollegen behandelt wurde. Sie hat das FSJ auf eigenen Wunsch beendet und der Einrichtungsleitung ehrlich gesagt, dass sie so nicht behandelt werden möchte. Wir freuen uns jetzt alle sehr, denn morgen unterschreibt sie ihren Ausbildungsvertrag zur Altenpflegerin in einer anderen Einrichtung. Sie durfte dort zwei Tage zur Probe arbeiten und hat dort erlebt, was Teamarbeit bedeutet. Alle Kollegen helfen einander. Das zeigt uns, dass Gott einen besseren Plan mit ihr hat. Alles hat sich zum Guten gewendet. Bereits nach dem zweiten Schnupperarbeitstag bekam sie die mündliche Zusage für die Ausbildung. Vielen herzlichen Dank für Ihr Gebet!

M.M,

Ganze Gebetserhörung lesen
cross