Schulter vollkommen heil

Anfang Juni letzten Jahres hatte ich mir die Schulter gebrochen. Ich bat um Gebetsunterstützung bei Euch. Vielen Dank dafür. Jesus hat mich geheilt. Ich brauchte nicht operiert werden. Ich bin so dankbar. Wir haben einen so großen und wunderbaren Gott.

Anfang Juni letzten Jahres hatte ich mir die Schulter gebrochen. Ich bat um Gebetsunterstützung bei Euch. Vielen Dank dafür. Jesus hat mich geheilt. Ich brauchte nicht operiert werden. Ich bin so dankbar. Wir haben einen so großen und wunderbaren Gott.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Fassungsloses Wunder

Ich bat euch um Gebetsunterstützung, weil eine Bekannte gerade entbunden hatte. Plötzlich hatte sie innere Blutungen, dann Lungenembolie. Musste ein paar Mal operiert werden. Dann war sie zweimal klinisch tot. Sie ist am Leben und für Ärzte ein fassungsloses Wunder. Am Wochenende wurde sie schon entlassen. Dank Jesu Liebe darf sie weiterleben. Danke für eure Gebetsunterstützung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Frei von Traumata-Symptomen

Ich bat euch um Gebetsunterstützung wegen meiner Trauer um den Tod meines Vaters. Ich war in Traumata-Symptomen, in Ängsten, Panik, Schmerzen und Sterbensangst, die seit dem Tod meines Vaters Mitte 2019 nicht aufhörten. Ich muss nun ein großes DANKE aussprechen, denn ich fühle mich befreit und die Symptome sind seit mehreren Wochen weg! Ich danke dem Herrn und dem Gebetsteam für die Unterstützung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Kieferschmerzen

Ich hatte schon seit längerem sehr starke Schmerzen am Kiefer und im Gesicht und bat Euch um Gebetsunterstützung. Nun ist alles wieder in Ordnung. Es ist für mich ein großes Wunder, da ich schon seit Langem diese Schmerzen hatte. Ich konnte mir kaum ins Gesicht fassen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Befreiung von Pornografie

Jesus hat mich von der Internetsucht Pornografie befreit. Danke für das Gebet.

Ganze Gebetserhörung lesen

Bestandene Prüfung

Ende Mai 2021 baten wir euch um Gebetsunterstützung für unsere Tochter, für das Bestehen ihrer Prüfung. Heute können wir voll Freude mitteilen, dass sie die Prüfung bestanden hat. Für alle Führung sind wir unserem Herrn sehr dankbar.

Ganze Gebetserhörung lesen

Raus aus dem Rollstuhl

Vor zwei Jahren hatte ich eine Krebserkrankung, die sich im Rückenmark und an den Hirnhäuten niederschlug. Ich erlitt eine komplette Lähmung im Unterkörper, sowie eine halbseitige schwere Gesichtslähmung. Mehrere Monate war ich an den Rollstuhl gefesselt. Damals bat ich meine Schwester um Gebet bei Ihnen. Inzwischen bin ich seit einem Jahr gesund, kann wieder gehen und wieder arbeiten. "Das grenzt an ein Wunder", so die Aussage von Ärzten und Therapeuten. Ich bin soooo glücklich und dankbar für diese wunderbare Heilung, die ich erfahren durfte. Herzlichen Dank für Ihr Gebet.

Ganze Gebetserhörung lesen

Guter Schlaf

Sie haben wegen meiner Schlaflosigkeit für mich gebetet. Oft lag ich trotz Medikamenten bis zum Morgen wach. Nun, seit Weihnachten hatte ich keine einzige schlaflose Nacht mehr. Das bedeutet viel für mich. Ich danke euch.

Ganze Gebetserhörung lesen

Befreiung von Sorgen

In der Gebetsnacht zum Karfreitag in Karlsruhe hat Jesus mir die Sorgen um meinen weiteren Lebensweg genommen. Mir wieder Mut, Kraft und ganz besonders Vertrauen in seiner Führung für mich gegeben. Außerdem, dass meine Berufung nicht beendet ist, sondern weiterhin mein weiteres Leben begleiten wird.

Ganze Gebetserhörung lesen

Miteinander der Geschwister

Mein Vater ist leider Mitte September gestorben. Ich bat Sie um Gebetsunterstützung für das Miteinander in der Familie und das Verhältnis unter den Geschwistern. Der Herr hat Wunder gewirkt. Wir haben einen neuen Zugang zueinander gefunden und seitdem ein offenes und wertschätzendes Verhältnis untereinander. Vielen Dank für eure Gebete. Der HERR ist treu!!

Ganze Gebetserhörung lesen

Wunder statt Abschied

Vor langer Zeit bat ich um Gebet für meine 85-jährige Mutter, die schon sehr lange bettlägerig war und an Altersdepressionen litt. Sie konnte eigentlich gar nichts mehr. Sie bekam acht verschiedene Medikamente und man sagte mir, ich solle mich schon mal auf den Abschied vorbereiten. Es geschah stattdessen ein großes Wunder. Meine Mutter stand zum großen Erstaunen der Familie wieder auf. Verließ das Haus und ging spazieren. Erst einmal und dann zweimal am Tag. Sie begann wieder zu kochen und schrieb mir Briefe. Die Medikamente wurden reduziert und sie macht sogar schon Pläne für das nächste Jahr. Niemand hätte so etwas für möglich gehalten. Unserem Herrn Jesus Christus gebührt alle Ehre! DOPPELT!!! 4838

Ganze Gebetserhörung lesen
cross