Spenden
Ich hatte den Wunsch nach einer gläubigen Partnerin, aber keinen richtigen Glauben dafür. Während der Gebetsnacht habe ich sie zum ersten Mal gesehen. Bei unserem zweiten Treffen liefen wir durch die Stadt, standen am Zebrastreifen und es kam ein Auto. Ich nahm ihre Hand, weil ich wollte, dass sie sicher über die Straße kommt. Was ich nicht für möglich [...]

Ich hatte den Wunsch nach einer gläubigen Partnerin, aber keinen richtigen Glauben dafür. Während der Gebetsnacht habe ich sie zum ersten Mal gesehen. Bei unserem zweiten Treffen liefen wir durch die Stadt, standen am Zebrastreifen und es kam ein Auto. Ich nahm ihre Hand, weil ich wollte, dass sie sicher über die Straße kommt. Was ich nicht für möglich gehalten habe, war dann auf einmal ganz klar: Das Glück begann. Ich bin so dankbar!

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe