Keine Entzugserscheinungen

Jesus hat mich von der Einnahme starker Schlafmittel geheilt. Seit 8 Jahren nehme ich dieses Medikament. Jetzt konnte ich ohne Entzugserscheinungen damit aufhören. Ich kann super schlafen. Danke für Ihre Gebete.

Jesus hat mich von der Einnahme starker Schlafmittel geheilt. Seit 8 Jahren nehme ich dieses Medikament. Jetzt konnte ich ohne Entzugserscheinungen damit aufhören. Ich kann super schlafen. Danke für Ihre Gebete.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Gott kommt nie zu spät

Meine Tochter war nach Indien geflogen um dort Yoga zu lernen. Ich war neu bekehrt, besorgt darüber und habe gebetet, dass die Lehre nicht stattfinden soll. Am dritten Tag schwoll ihre linke Hand an. Der Arzt hat ihr Antibiotikum verschrieben. Nach 5 Tagen war die Hand so dick angeschwollen, dass sie zwei Finger nicht mehr bewegen konnte. Sie war in Panik und hatte Angst vor Sepsis. Wir rieten ihr zum Rückflug. Nachdem mir bewusst wurde, dass der Flug 19 Stunden dauert schrie ich zu Gott: Wo bist du, wenn man dich braucht? Ich hörte eine Stimme die zu mir sprach: Geh und schau nach der Post. In der Post war ein Brief vom Missionswerk mit einem Vers aus Jesaja 46, 13: "Doch ich bin da, ich will euch retten und zwar jetzt. Meine Hilfe lässt nicht länger auf sich warten." Das war Gottes Antwort. Zwei Stunden später rief meine Tochter aus Indien an. "Jetzt wo ich in den Flieger steigen muss, ist meine Hand ganz abgeschwollen, als ob nichts gewesen wäre!" Halleluja, Gott ist allgegenwärtig und kommt nie zu spät.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Ich habe für meine Enkeltochter wegen ihrer Stirnhöhlenerkrankung gebetet. Daniel Müller hat gesagt, dass jemand da sei, dessen Stirnhöhle geheilt wird. Meine Enkelin ist seitdem gesund. Ich bete viel für meine Enkelkinder und Daniel Müller sagte einmal, dass jemand anwesend sei, der für seine Enkelkinder ringen würde. Mein Enkelsohn hatte kurz vor seinem Schulanfang einen Unfall, aber ihm ist kein Haar gekrümmt worden. Danke Jesus!  

S. B.

Gebetserhörung

Danke für eure Gebete für meine krebskranke Freundin. Sie ist geheilt, halleluja!

M. H.

Harmonischer Familienbesuch

In unserer Familie ist ein Wunder geschehen. Unser Sohn hat uns nach zehn schmerzvollen Jahren des Getrenntseins mit seiner ganzen Familie (zwei Enkeltöchter) überraschend besucht. Harmonisch und liebevoll erlebten beide Seiten diesen Besuch. Von Herzen Dank für eure Gebete. Ich sage euch auch Danke für die Gebetsunterstützung für meinen Mann. Er durfte sich noch einmal von seiner Herzattacke erholen. Wie wunderbar, sich unserem Herrn und euch anvertrauen zu dürfen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Große Linderung

43 Jahre lang litt ich an einer schweren psychischen Erkrankung. In letzter Zeit verspürte ich große Linderung. Ich bin so froh. Gott hat mich geheilt. Meinem Sohn fiel auch auf, dass ich gut aussehe und es mir gut geht. Der Krampf linksseitig hat sich gelöst. Danke, Jesus, und euch für eure Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Kinderwunsch

Im August 2017 erzählte mir unsere Tochter, die in den USA lebt, dass sie sich seit drei Jahren vergeblich ein Kind wünschen. Auf der Reise mit euch nach Israel habe ich besonders dafür gebetet. Während einer Predigt sagte Daniel, dass einige wegen eines Kinderwunsches beten. Das betraf mich und ich spürte: Dieser Wunsch wird wahr. Und zehn Monate später konnten wir tatsächlich unser erstes Enkelkind in den Armen halten. Ich hatte auch Gelegenheit, meiner Familie Zeugnis davon zu geben. Nachdem das erste Kind durch medizinische Hilfe entstanden war, kam dann die freudige Nachricht von meiner Tochter, dass sie nun auf natürlichem Wege schwanger wurde und im Januar das zweite Kind geboren werden soll. Ich hatte dafür gebetet! Gott ist so groß. Für ihn gibt es kein Unmöglich. Lob und Dank.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Im Jahr 2000 habe ich das Missionswerk Karlsruhe kennengelernt. Zur gleichen Zeit hatte mir Gott aufs Herz gelegt, bei einem Kunstmaler in Saarbrücken Malunterricht zu nehmen. Ich saß im Gottesdienst in der Kathedrale. Pastor Siegfried Müller predigte über den goldenen Leuchter und die zwei Ölbäume aus Sacharja 4 und die Verheißung: „Es soll nicht durch Heer und Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen. Während der Predigt berührte mich der Heilige Geist so stark, dass ich kaum noch sitzen konnte. Ich fing an, im Geist das Bild zu malen. Der Leuchter symbolisiert das Leben und die Liebe Gottes. Das Himmelreich ist in Jesus Christus schon zu uns gekommen. Der Abendmahlskelch mit Jesu Blut ist der neue Bund und Zugang zum Himmelreich. Gemeinsam mit dem Kunstmaler, der damals noch nicht gläubig war, entstand das Bild. Er musste sich so mit dem Wort Gottes beschäftigen, dass er sich drei Jahre später bekehrte und heute Gemeindeleiter ist. Für mich wurde das Missionswerk bis heute zur geistlichen Heimat.

U. R.

Gebetserhörung

Ich war sieben Monate in der Klinik und irgendwie habe ich da das Beten verloren. Auf dem Abraham’s Camp wollte ich Gott wieder näher kommen. Die Gebetsnacht hier war für mich sehr wertvoll und wichtig. Ich kannte davor den Lobpreis gar nicht so und nun möchte ich meinem Leben eine neue Richtung geben.

C. H.

Zu Jesus gefunden

Danke für die wunderbare Gebetserhörung. Mein Sohn hat zu Jesus gefunden. Er möge ihn nie wieder verlassen. Ich will auch für alle eure Anliegen beten.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Ich hatte für meine Tochter beten lassen, weil sie einen Luftröhrenschnitt bekommen hatte und an der Maschine hing. Es sind Wunder geschehen. Sie ist wieder zu Hause und die Kanüle ist raus. Lob und Dank an Jesus

R. L.

cross