Frei von Traumata-Symptomen

Ich bat euch um Gebetsunterstützung wegen meiner Trauer um den Tod meines Vaters. Ich war in Traumata-Symptomen, in Ängsten, Panik, Schmerzen und Sterbensangst, die seit dem Tod meines Vaters Mitte 2019 nicht aufhörten. Ich muss nun ein großes DANKE aussprechen, denn ich fühle mich befreit und die Symptome sind seit mehreren Wochen weg! Ich danke […]

Ich bat euch um Gebetsunterstützung wegen meiner Trauer um den Tod meines Vaters. Ich war in Traumata-Symptomen, in Ängsten, Panik, Schmerzen und Sterbensangst, die seit dem Tod meines Vaters Mitte 2019 nicht aufhörten. Ich muss nun ein großes DANKE aussprechen, denn ich fühle mich befreit und die Symptome sind seit mehreren Wochen weg! Ich danke dem Herrn und dem Gebetsteam für die Unterstützung.

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

Veränderung geschenkt

Vielen Dank für Eure Gebete! Das Gespräch mit meinem Arbeitgeber war sehr schwierig. Für mich war klar, dass es an der Stelle nicht mehr weitergehen kann. Schon am nächsten Tag erhielt ich die Zusage für eine neue Stelle, auf die ich mich kurz vorher beworben hatte und die in vielen Punkten besser ist. Es ist ein Wunder, wie sich die seit zwei Jahren schwierige Arbeitssituation nun so schnell gelöst und Gott eine Veränderung geschenkt hat.

Ganze Gebetserhörung lesen

Schnelle Heilung

Anfang des Jahres bat ich Sie um Gebetsunterstützung für einen Bekannten. Er lag auf der Intensivstation und es sah nicht gut für ihn aus. Schon am nächsten Tag konnte er verlegt und ein paar Tage später nach Hause entlassen werden. Preis den Herrn und vielen Dank für Ihre Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Von Stottern befreit

Ich hatte mich vor 2 Wochen an Euch um Gebetsunterstützung für meinen Sohn gewandt. Was soll ich sagen: Er ist von seiner Sprechatmung und seinem Stottern befreit. Vielen Dank an Euch und Danke an Gott und Jesus für dieses Wunder.

Ganze Gebetserhörung lesen

In der Gebetsnacht

Seit zwei Jahren hatte ich verschiedene Situationen: Arbeitslosigkeit, Krankheit und meine Tochter ist von zu Hause weggegangen. Ich habe immer an Jesus festgehalten. In der Gebetsnacht im März wurde gesagt: „Ein Zeitalter ohne Limit für alle, die Jesus Christus als Jünger nachfolgen." Das habe ich für mich angenommen. Seit der Gebetsnacht ist viel geschehen. Ich habe seit September einen neuen Job. Mein Laufen wird immer besser und meine Tochter ist wieder nach Hause gekommen – nach fast zwei Jahren. Gott ist so gut.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Ich hatte letzten Mittwoch eine Herzkatheter-Untersuchung und hatte da im Vorfeld total Angst davor, weil ich zuvor über die Risiken gelesen hatte. Meine Gemeinde, mein Hauskreis und auch das Missionswerk haben dafür gebetet. Bei der Untersuchung wurde nichts gefunden – kein Stand eingesetzt. Mein Herz ist in Ordnung. Danke Jesus!

M. D.

Gebetserhörung

Da meine Tochter mit 34 Jahren noch nicht verheiratet ist, habe ich für sie gebetet. Und nun steht tatsächlich die Hochzeit an!

D. S.

Gebetserhörung

Nach dem Gottesdienst betete Daniel Müller mit mir und meinen Kindern. Ein Sohn wurde von Laktoseintoleranz geheilt und der zweite Sohn von einer Nesselsucht. Ich selbst wurde von einer Warzenoperation verschont. Halleluja! 

S. K.

Heilung von Meningokokken und Fieber

Vor einigen Wochen hatte ich Euch um Fürbitte für meinen Enkel gebeten, der an seinem 15. Geburtstag mit hohem Fieber ins Krankenhaus kam. Diagnose: Meningitis! Er lag in Quarantäne auf der Intensivstation. Ihr habt gebetet. Nach einer Woche war er frei von Meningokokken und Fieber. Er durfte nach Hause und hat sich in den Ferien gut erholt. Durch die vielen Gebete hat er auch geistig einen Riesensprung gemacht. Gott ist treu! Von Herzen danke für Eure Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Wieder Kontakt mit Sohn (Magazin Titel: “BEZIEHUNG ZUM SOHN”)

Wir bedanken uns für eure Gebetsunterstützung! Unser Sohn spricht wieder mit uns. Lob und Dank. Er kommt auch zu unserer Goldenen Hochzeit.

Ganze Gebetserhörung lesen

Gebetserhörung

Ich war schwerst behindert, konnte kaum laufen und war Atheist. Meine beste Freundin hat für mich gebetet. Jetzt bin ich schon seit zwei Jahren Christ und wurde in einer Nacht komplett geheilt. Ich danke Jesus, dass er mir die Heilung geschenkt hat. Aber auch, dass er im Herzen so viel gemacht hat. Jetzt kann ich mein Leben genießen und Jesus anbeten.

P. S.

cross