Heilung von Sodbrennen auf der Israelreise

Ich war mit auf der Israelreise. In Deutschland hatte ich nach dem Essen und Trinken immer Sodbrennen. Nachts musste ich mich deswegen sogar übergeben. Doch als ich hier in Israel angekommen bin, habe ich gemerkt, dass ich kein Sodbrennen mehr habe – egal, was ich esse!

Ich war mit auf der Israelreise. In Deutschland hatte ich nach dem Essen und Trinken immer Sodbrennen. Nachts musste ich mich deswegen sogar übergeben. Doch als ich hier in Israel angekommen bin, habe ich gemerkt, dass ich kein Sodbrennen mehr habe – egal, was ich esse!

Ähnliche Beiträge

Schau dir auch unsere weiteren Beiträge zu diesem oder einem verwandten Thema an.

So viel Segen

Ich weiß nicht, wo ich zuerst anfangen soll zu danken, was Gott uns Gutes getan hat. Mein Ex-Mann, der Metastasen in Knochen und Wirbelsäule hatte und 20 Bestrahlungen hinter und vor sich hat, befindet sich auf dem Weg der Besserung. Die Rückenschmerzen sind weg. Die Beschwerden durch die Bestrahlung waren gering. Der Knochentumor am Ringfinger ist verschwunden, obwohl dort nicht bestrahlt wurde. Mein Sohn kann trotz Kurzarbeit bei der neuen Firma auf einem Tanklaster mitfahren und Überstunden machen. Er hat wunderbare Chefs. Mein Bruder schenkte mir letzte Woche 200 Euro. Sprachlos über so viele Segensausschüttungen danke ich Gott und Jesus von ganzem Herzen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Neue Arbeitsstelle

Meine Tochter wird im Juni ihre Ausbildung zur Erzieherin abschließen und suchte einen Arbeitsplatz. Sie erhielt Absagen auf ihre Bewerbungen. Ich bat im Missionswerk um Gebetsunterstützung. Nach kurzer Zeit wurde sie zu einem Vorstellungsgespräch beim CSB (Christlich-sozialen Bildungswerk e.V.) eingeladen. Anfang April bekam sie ihren Arbeitsvertrag der am 6.7. beginnt. Danke Gott für diese wunderbare Lösung.

Ganze Gebetserhörung lesen

Passender Job

Mein Sohn hatte durch die Pandemie keine Arbeit mehr und wurde sehr depressiv. Ich schlug ihm vor, ein Gebetsanliegen zu schreiben und an euch zu schicken. In Gedanken formulierte er einen Text und wollte gerade das Gebetsanliegen ins Internet schreiben, da klingelte sein Handy. Ein Bekannter, mit dem er eine lange Zeit nicht mehr gesprochen hatte, meldete sich. Er bot ihm genau den Job an, den er so dringend brauchte. Er hat eine sehr gute Bezahlung und Spaß an seiner Arbeit. Ich danke Jesus Christus von ganzem Herzen.

Ganze Gebetserhörung lesen

Vielfältig eingegriffen

Ich hatte meine Arbeitsstelle verloren. Jetzt habe ich einen neuen Arbeitsplatz als Manager angeboten bekommen. Meine Schwägerin wurde wieder gesund. Sie hatte eine Erkrankung im Kopf. Nun kann sie wieder gut laufen. Auch die Knie-OP meines Bruders ist gut gelungen. Gott hat Gebet erhört.

Ganze Gebetserhörung lesen

Schmerzfrei

Danke für Eure Gebete. Die heftigen Gliederschmerzen haben nachgelassen. Ebenso ist eine Besserung bei der Inkontinenz eingetreten und der Fußnagelpilz ist nicht mehr zu sehen. Danke Jesus für dein Eingreifen. In einem Gottesdienst sagte Daniel, dass da jemand einen Schatten auf dem Auge hat. Das war ich. Danke Jesus für die Heilung und danke für die Fürbitte. Auch die Hand unserer Enkelin ist geheilt und sie ist vollkommen schmerzfrei. Wir loben und preisen unseren Herrn.

Ganze Gebetserhörung lesen

Schwangere Tochter geheilt

Ich hatte bei euch angerufen und um Gebet für unsere älteste Tochter gebeten. Sie hatte eine starke Erkältung mit Halsschmerzen. Die Nasennebenhöhlen waren entzündet, ihr Gesicht bis zu den Augen rot geschwollen. Sie ist im fünften Monat schwanger und durfte keine Medikamente nehmen. Gott hat durch die Gebete so mächtig gewirkt, dass in der Nacht die Schwellung zurückging und es ihr am Morgen viel besser ging. Heute geht es ihr so gut. Wie groß und gut ist unser Heiland. Danke nochmals für die Gebete.

Ganze Gebetserhörung lesen

Der Herr, dein Arzt

Herzlichen Dank für all eure Gebete. Ich hatte einen gutartigen Tumor im Gehörgang. Zwei Ärzte sagten mir, dass ich mich operieren lassen müsse, um nicht taub zu werden. Im Internet suchte ich nach Spezialisten für diese Operation. Dabei öffnete sich plötzlich eine Seite mit dem Satz „Ich bin der Herr, dein Arzt“. Ein Pastor berichtete in diesem Film, dass er taub gewesen sei und Gott sein Ohr geheilt habe. Auch ich habe mich nur noch auf Gott verlassen und gebetet. Nach ein paar weiteren Routineuntersuchungen sagte mir der Arzt, dass mein Ohr geheilt sei und ich den Termin zur OP absagen könne. Ebenso gehen meine Rückenprobleme, Ängste und Depressionen immer mehr zurück. Das Vertrauen und der Glaube an Jesus haben mich durch diese Zeit getragen. Ihm allein sei Dank!

Ganze Gebetserhörung lesen

Wende nach Gebetsnacht

Vor acht Jahren kamen mein Mann und ich von einer Gebetsnacht im Missionswerk zurück. Unterwegs machten wir Halt bei meiner Schwägerin und ihrem Mann. Er war todkrank und sozusagen zum Sterben heimgekommen. Mein Mann betete mit ihm, gerade auch unter dem Eindruck der gerade erlebten Gebetsnacht. Seitdem ging es aufwärts. Nun hat er seinen 90. Geburtstag gefeiert. Meine Schwägerin schreibt: „Euer Gebet brachte damals die Wende, ich habe es aber erst viel später erkannt." Jesus hat ein Wunder an meinem Schwager getan. Ihm gehört der Dank.

Ganze Gebetserhörung lesen

Geräusche weg

Im März 2010 kam ich mit einer Lungenentzündung in ein Spezialkrankenhaus. Mir ging es sehr schlecht. Ich lag lange im Koma und musste künstlich ernährt werden. Die Ärzte teilten meiner Familie mit, dass ich wohl sterben würde. Sie hatten mich aufgegeben. Nur ein Gebet wäre die letzte Möglichkeit. Es wurde gebetet und tatsächlich: Gott erhörte die Gebete und ich erwachte einige Stunden vor meinem neuen Lebensjahr. Seither hat sich mein Leben verändert. Ich habe eine Gemeinde gefunden, beschäftige mich mehr mit der Bibel. Mein Glaube ist gewachsen. Gott hat mir ein neues Leben geschenkt.

Ganze Gebetserhörung lesen

Dankbar für die Israelreise 2019

Von Herzen möchte ich mich bei Ihnen und Ihren Helfern für die wundervolle Reise nach Israel bedanken. Ich bin 82 Jahre alt und ein langgehegter Wunsch einmal Israel zu besuchen ging in Erfüllung. Der Höhepunkt dieser Reise war Jerusalem und meine Taufe im Jordan. An verschiedenen Orten, an denen unsere Andachten stattfanden, spürte ich oft ganz stark, dass der Geist Gottes über uns lag. Was ich auch noch ansprechen wollte ist die große Hilfsbereitschaft die in der Gruppe herrschte. Es war so wundervoll. Danke dem Herren! Herzlichen Dank für die vom Wort Gottes erfüllten Tage, für ihre wertvolle Arbeit. Danke für Ihre Predigten im Fernsehen.

Ganze Gebetserhörung lesen
cross