Spenden

Die Bibel ist nicht nur irgendein Buch mit netten Geschichten und Lebensweisheiten. Sie ist Gottes Wort und Gottes Wort hat Kraft. Thomas Inhoff zeigt dir hier, wie du diese Kraft in deinem Alltag anwenden kannst.

Wie ein Keil will Gottes Wort tiefer und tiefer in unser Herz dringen und jede Blockade, jeden Unglauben, jedes falsche Denken sprengen.

Was immer wir tun: Wir wünschen uns, mit unserem Handeln auch eine entsprechende Wirkung zu erzielen. Wer in der Küche steht und backt, möchte dass der Hefeteig oder Biskuit schön aufgeht. Wer sein Auto getankt hat und aufs Gaspedal tritt, will gern, dass es den Kraftstoff in Bewegungsenergie umwandelt. Und wer seine Pflanzen mit Nährstoffen versorgen will, der wird nicht irgendein Mittel einsetzen, sondern nach genau dem richtigen Substrat Ausschau halten, das die gewünschte Wirkung hervorbringt.

Gottes Wort – schärfer als ein Schwert

Die Energie und Wirkung, die das Wort Gottes entfalten kann, ist mächtig. Es kann Leben verändern, zur Umkehr rufen und innerlich Wunden heilen. Gottes Wort ist präzise und trifft tief in Mark und Bein:

„Gottes Wort ist voller Leben und Kraft. Es ist schärfer als die Klinge eines beidseitig geschliffenen Schwertes, dringt es doch bis in unser Innerstes, bis in unsere Seele und unseren Geist, und trifft uns tief in Mark und Bein. Dieses Wort ist ein unbestechlicher Richter über die Gedanken und geheimsten Wünsche unseres Herzens.“ Hebräer 4,12

 

Ganz präzise erreicht es die Punkte in uns, die Gott verändern und ihm ähnlicher machen möchte. Ich habe eine Reihe von Köchen kennengelernt, die stets ihre eigene Tasche mit scharfen und teuren Messern mitgebracht haben, wenn sie bei einem Gemeinschaftsprojekt gebeten wurden, mitzuhelfen. Sie wollten nicht mit stumpfen Geräten arbeiten, sondern wussten, mit ihren eigenen scharfen Messern können sie die gewünschte Wirkung entfalten.

So mühelos dringt Gottes Wort in unser Inneres und legt unsere Motive und Wünsche frei, damit Gott uns heilen und tiefer in die Wahrheit führen kann.

Auf Baustellen müssen manchmal riesige Steinblöcke gespalten werden. Wer zum ersten Mal miterlebt, wie jemand einen massiven Gesteinsquader nur mit Hammer und Meißel spaltet, kommt aus dem Staunen nicht heraus: Ein kleiner Stahlkeil, auf den mit dem Hammer geschlagen wird, entfaltet eine enorme Kraft. Es wird mit dem Hammer nicht einfach flach auf einen Felsen gehauen, sonst springt dieser womöglich einfach nur unkontrolliert zurück. Durch gezielte Schläge auf präzise angeordnete Keile wird eine Kraft wirksam, die selbst die größten Steinblöcke beeindruckend spaltet.

Jeremia spricht über Wirkung von Gottes Wort:

„Mein Wort ist wie Feuer und wie ein Hammer, der Felsen in Stücke schlägt!“ Jeremia 23,29

 

Die Bibel, als das Wort Gottes, ist nicht nur ein Buch, das man lesen sollte, sondern es ist mächtig. Es ist in der Lage, eine nachhaltige Wirkung zu erzielen. Wie in einem Hammer, in einer Lampe oder in einem Schwert eine Wirksamkeit enthalten ist, so kann Gottes Wort geradezu unbeschreiblich Großes bewirken, wenn es praktisch eingesetzt wird. 

Es genügt nicht den Hammer anzuschauen, über das Design der Lampe zu philosophieren oder die Eleganz eines Schwertes zu bestaunen: Diese Gegenstände müssen ganz praktisch genutzt werden. Nur wer den Hammer in die Hand nimmt, das Licht anschaltet oder das Schwert ergreift, wird erleben, wie sie ihr Potenzial entfalten. 

Bibellesepläne nutzen

In den vergangenen Monaten haben wir als Missionswerk verschiedene Bibellesepläne veröffentlicht, die das Potenzial und die Kraft von Gottes Wort mächtig entfalten. Genau wie die kleinen Stahlkeile, die zum Sprengen eines großen Steinblocks verwendet werden, so werden in kleinen – fast unscheinbaren – täglichen Einheiten, die Wahrheiten von Gottes Wort tiefer und tiefer in das Herz dringen und jede Blockade, jeden Unglauben, jedes falsche Denken sprengen. 

Ein Bibelleseplan des Missionswerks ist so aufgebaut, dass zunächst unser Blick auf die Größe Gottes fokussiert wird. Danach werden seine Absicht und die Verheißungen, die Gott für unser Leben zur Verfügung stellt, betrachtet. Paulus erklärt seinem geistlichen Sohn Timotheus, wie Gottes Wort – die Bibel – lehrt, trainiert, Erkenntnis vermittelt und Klarheit bewirkt, sodass jeder Mensch, „der Gott gehört und ihm dient, allen seinen Aufgaben gewachsen und zu jedem guten Werk ausgerüstet ist“ (2. Timotheus 3,16-17). 

Ist das nicht die Wirksamkeit, die wir uns von Herzen wünschen? Christen haben die Hoffnung, dass Gott sie ausrüstet. Durch seine Kraft werden sie allen Aufgaben gewachsen sein und ausgerüstet für jedes gute Werk.

Diese Worte sind absolut realistisch. Als Paulus Timotheus schrieb, ist er nicht ins Träumen verfallen und einer Illusion erlegen. Nein, er weiß um das Potenzial und die Wirksamkeit von Gottes Wort und er appelliert an Timotheus, Menschen den richtigen Gebrauch von Gottes Wort zu vermitteln. 

Stufenweise Kraft erleben

Ein Bibelleseplan des Missionswerks kann auf drei verschiedenen Weisen seine Kraft entfalten: auf den Stufen einfach, verstärkt und unbeschränkt. Ich habe dabei einen Akkuschrauber vor Augen, dessen Drehmoment entsprechend dosiert und geregelt werden kann von einfach über hydraulisch verstärkt bis hin zur Nutzung der Maximalkraft. 

Es ist ganz einfach, hier über die Webseite das Thema von einem Plan auszuwählen. Jeder kann einen Plan zu dem Thema, das ihn bewegt, ganz alleine lesen und so im Glauben wachsen. Das ist die einfache Nutzung.

Diese Wirkung kann um ein Vielfaches gesteigert werden. Eine Funktion in der Bibelapp „YouVersion“ erlaubt es, den Plan gemeinsam mit anderen zu lesen, sich durch gegenseitige Ermutigungen zu bereichern und die eigenen gewonnenen Einblicke zu multiplizieren. 

Das Ziel eines Bibelleseplans ist die praktische Anwendung im Alltag. Jesus sagt uns:

„Wer nun auf das hört, was ich gesagt habe und danach handelt, der ist klug.“ Matthäus 7,24

 

In der Gruppe kann man seine Erkenntnis teilen, eine Frage stellen, sein Vorhaben proklamieren und um unterstützendes Gebet bitten. Das gemeinsame Lesen eines Planes wäre die verstärkte Stufe und ermöglicht echte geistliche Gemeinschaft. 

Die dritte Stufe und die unbeschränkte Kraftentfaltung malt Paulus seinem geistlichen Sohn Timotheus wie folgt vor die Augen:

„Was du von mir in Gegenwart vieler Zeugen gehört hast, das gib an zuverlässige Christen weiter, die wiederum fähig sind, andere im Glauben zu unterweisen.“ 2. Timotheus 2,2

 

Wenn wir nicht nur von Gottes Wort lernen, sondern andere lehren, dann werden wir das Potenzial von Gottes Wort nicht nur in unserem Leben freisetzen, sondern es wird sich multiplizieren und wie eine Lawine ausbreiten. 

Oft fehlen uns die Worte, wenn wir jemanden ermutigen und aufrichten möchten. Gemeinsam einen Bibelleseplan durchzuarbeiten, ist eine wunderbare Möglichkeit, einen Menschen in seinem geistlichen Vorwärtskommen zu begleiten, damit sein Leben wieder mit Freude gefüllt wird. Eine niedergeschlagene Person kann neu ihre

Wurzeln in die Wahrheiten Gottes schlagen und wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist, kraftvoll wachsen und Frucht tragen. Nutze die Bibellesepläne für dein persönliches Leben, um andere zu ermutigen und um andere in ihrem geistlichen Wachstum zu begleiten. 

Thomas Inhoff

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe