Spenden

Gott ist nur ein Gebet entfernt

Wir glauben, dass Gott, unser himmlischer Vater, sich gerne um uns kümmert und uns zuhört, wenn wir mit ihm reden. In der Bibel werden wir immer wieder dazu aufgefordert, Gott um das zu bitten, was wir brauchen. Das wollen wir mit dir gemeinsam tun.

Erfahre, woraufs beim Beten ankommt

Schick uns dein Gebetsanliegen

Komm zu unseren Gebetsnächten

Werde Teil unseres Gebetsnetzes

Gebetserhörung

Voller Freude und Dankbarkeit möchte ich Ihnen mitteilen, dass meine zwei Söhne, die nach ihrem Studium lange Zeit keine Arbeit gefunden hatten, letztes Jahr beide einen Arbeitsplatz bekommen haben, der für sie passt. Vielen Dank für eure Gebete! Danke Jesus für deine Fügung!

A. S.

Gebetserhörungen

Gott redete zu mir, dass ich 1000 Euro an das Missionswerk überweisen soll. Da dachte ich mir, es gäbe doch genug andere Leute, die dies tun könnten. Nach ein paar Monaten, als die Stimme Gottes immer lauter wurde, überwies ich das Geld. Ich hatte einen großen Wunsch: einmal die Welt bereisen und unter Palmen sitzen. Ich erwartete aufgrund eines Unfalls noch eine Erstattung aus meiner Versicherung. Die Summe war so hoch, dass ich Australien, Neuseeland, Afrika und Amerika bereisen konnte. Gott erfüllte meine Wünsche

K. L.

Gebetserhörungen

Danke für die ganzen Gebete am Wochenende. Seit zwei Tagen kann ich fast schmerzfrei gehen und endlich wieder den Berg zu mir hochlaufen und muss nicht mehr mit dem Taxi fahren. Ich bin so dankbar. 

M. F.

Gebetserhörung

Beim Israelwochenende 2018 füllte ich eine Gebetskarte aus, denn ich wünschte mir so sehr ein Enkelkind. Heute darf ich berichten, dass mein Enkelsohn auf die Welt gekommen ist!

I. K.

Gebetserhörung

Ich hatte seit acht bis zehn Jahren den Gebetswunsch, dass eine sehr gute Freundin mit zum Gottesdienst geht. Immer wieder hatte sie abgesagt, aber am 4. Mai saß sie nun im Gottesdienst. Danke, Jesus, für die Erhörung!

C. R.

Gebetserhörung

Trotz meines intensiven und lebendigen Lebens mit Jesus blieb nach meiner Bekehrung eine tiefe Traurigkeit in mir, die durch den Missbrauch im Alter von 13 bis 16 Jahren begründet war. Durch Gebet und meine Entscheidung, aus der Opferrolle hinauszutreten, berührte Gott während der Heilungstage mächtig mein Herz und meine Seele. Die Mächten des Missbrauchs und des Ehebruchs wurden gelöst. Nun empfinde ich mehr Freiheit und Freude! Danke Jesus und euch!

A. N.

Gebetserhörung

Ich habe heute Morgen Äpfel, Brötchen und Milch gefrühstückt. Vorher hatte ich schneidende Bauchschmerzen, wenn ich diese Lebensmittel gegessen habe. Doch jetzt habe ich keine Symptome mehr. 

I. L.

Gebetserhörung

Im Jahr 2000 habe ich das Missionswerk Karlsruhe kennengelernt. Zur gleichen Zeit hatte mir Gott aufs Herz gelegt, bei einem Kunstmaler in Saarbrücken Malunterricht zu nehmen. Ich saß im Gottesdienst in der Kathedrale. Pastor Siegfried Müller predigte über den goldenen Leuchter und die zwei Ölbäume aus Sacharja 4 und die Verheißung: „Es soll nicht durch Heer und Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen. Während der Predigt berührte mich der Heilige Geist so stark, dass ich kaum noch sitzen konnte. Ich fing an, im Geist das Bild zu malen. Der Leuchter symbolisiert das Leben und die Liebe Gottes. Das Himmelreich ist in Jesus Christus schon zu uns gekommen. Der Abendmahlskelch mit Jesu Blut ist der neue Bund und Zugang zum Himmelreich. Gemeinsam mit dem Kunstmaler, der damals noch nicht gläubig war, entstand das Bild. Er musste sich so mit dem Wort Gottes beschäftigen, dass er sich drei Jahre später bekehrte und heute Gemeindeleiter ist. Für mich wurde das Missionswerk bis heute zur geistlichen Heimat.

U. R.

Gebetserhörung

Ich hatte den Wunsch nach einer gläubigen Partnerin, aber keinen richtigen Glauben dafür. Während der Gebetsnacht habe ich sie zum ersten Mal gesehen. Bei unserem zweiten Treffen liefen wir durch die Stadt, standen am Zebrastreifen und es kam ein Auto. Ich nahm ihre Hand, weil ich wollte, dass sie sicher über die Straße kommt. Was ich nicht für möglich gehalten habe, war dann auf einmal ganz klar: Das Glück begann. Ich bin so dankbar!

H. W.

Sorgen und Nöte? Gott wird helfen!

Gebetsanliegen senden

Deine persönliche Mail aus Karlsruhe